BR 423

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die Triebwagen der Baureihe 423 sind S-Bahn-Triebwagen, die seit 1998 den Vorgänger Baureihe 420 ablösen.

Die Triebwagen der Baureihe 423 sind 67,40 m lang und vierteilig. Der Triebwagen ist für den S-Bahn-Betrieb gebaut und besitzt kein WC. Als Leichtbaufahrzeug besteht er größtenteils aus Aluminium. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit des Triebwagens beträgt 140 km/h. Ein Kurzzug der Baureihe 423 besteht aus folgenden Teilen:

423 001 – 499 / 433 001 – 499 / 433 501 – 999 / 423 501 – 999

Die Nummern aller Teile sind identisch, wobei nur die 3. und 4. Wagen die Nummer um 500 erhöht haben. Zwei Kurzzüge bilden einen Vollzug, drei Kurzzüge bilden einen Langzug.

Die Züge unterscheiden sich äußerlich von den ähnlich aussehenden, technisch aber anders aufgebauten Baureihen 424, 425 und 426 durch drei statt zwei Türen je Wagenseite. Auf der Baureihe 423 aufbauend wird seit Ende 2008 die Nachfolgebaureihe 422 ausgeliefert, deren auffälligste Änderung der neue Fahrzeugkopf darstellt.

Betriebsnummern

423 001 - 423 462
433 001 - 433 462
433 501 - 433 962
423 501 - 423 962

Der Absatz Vorbild referenziert auf den Artikel DB-Baureihe 423 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia für weitergehende Informationen. Teilweise können Textpassagen auch zur leichteren Lesbarkeit übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Modell

Spur H0

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Strom/Dec. Bemerkungen Bild
423 004-1 / 433 004-9 / 433 504-8 / 423 504-0 verkehrsrot/weiß Roco 63050
69050
2002- GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB AG, S-Bahn Stuttgart / Plochingen 423 004-1 Roco 69050.jpg
423 272-4 / 433 272-2 / 433 772-1 / 423 772-3 verkehrsrot/weiß Roco 63052
69052
2008- GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB AG, S-Bahn München
Betriebszustand 2005
423 272-4 Roco63052.jpg