BR 605

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorbild

Die Fahrzeuge der Baureihe 605 (ICE TD) sind vierteilige dieselelektrische Neigetechniktriebzüge der Deutschen Bahn AG für den Personenfernverkehr. Der ICE TD (TD = Tilting-Diesel) ist der schnellste Dieseltriebzug, der je in Deutschland verkehrte. Auf Testfahrten erreichte er am 13. Januar 2000 mit 222 km/h einen neuen deutschen Rekord für Dieseltriebzüge.

Aufbau und Design des vierteiligen Diesel-Triebzuges wurden in weiten Teilen aus dem bereits 1994 in Auftrag gegebenen ICE T abgeleitet. Erste Probefahrten (mit 605 001) erfolgten im April 1999. Bis Anfang 2001 waren alle 20 Triebzüge fertiggestellt. Sie verkehrten 2001 bis 2003 auf der Sachsen-Franken-Magistrale zwischen Dresden und Nürnberg und auf der Verbindung Zürich–St. Gallen–Lindau–München. Ende 2003 wurden die ICE TD geschützt in Hagen und München betriebsfähig abgestellt.

Eine teilweise Reaktivierung erfolgte zur Fußball-WM 2006. Seit Dezember 2007 wird der Diesel-ICE im Dänemark-Verkehr eingesetzt.

Der Absatz Vorbild referenziert auf den Artikel DBAG-Baureihe 605 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia für weitergehende Informationen. Teilweise können Textpassagen auch zur leichteren Lesbarkeit übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Betriebsnummern

605 001–020

Spur H0

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Strom/Dec. Bemerkungen Bild
605 006 weiß/dunkelblau Roco 63038
63039
69039
2014 GS/DSS (NEM652)
GS/DCC Sound
WS/MM Sound
DSB, 4-teilig
605 019-9 weiß Roco 63030
63031
69031
2002-2004
2002-2003
2002-2003
DC NEM652 .8pol.
DCC Sound
AC digital Sound
DB AG
605 017-3
605 117-9
605 217-1
605 517-2
weiß Roco 63032
69032
2009- GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB AG / DSB, 4-teilig 605 Roco63032.jpg