BR 62

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die Lokomotiven der Baureihe 62 waren Einheits-Personenzugtenderlokomotiven der Deutschen Reichsbahn.

Die Baureihe 62 wurde von der Firma Henschel für die Reichsbahn in den zwanziger Jahren entwickelt und geliefert. Die Maschinen waren Zwei-Zylinder-Heißdampflokomotiven. Es wurden insgesamt 15 Exemplare hergestellt. Obwohl die Lokomotiven bereits 1928 gebaut wurden, nahm die Deutsche Reichsbahn die 62 003–015 erst 1932 ab. Gründe dafür waren der geringe Bedarf bei der Reichsbahn, sowie der zu hohe Preis für die Lokomotiven. Einsatz-Bahnbetriebswerke in den dreißiger Jahren waren Düsseldorf-Abstellbahnhof, Saßnitz auf Rügen sowie Meiningen. Nach dem Zweiten Weltkrieg verblieben acht Exemplare bei der Deutschen Reichsbahn der DDR und sieben bei der Deutschen Bundesbahn.

Bis 1967 waren die Fahrzeuge in der DDR auf verschiedene Betriebswerke verteilt, so unter anderem Meiningen, Berlin Ostbahnhof und Rostock. Einen kurzen Aufenthalt hatten die Maschinen auch im Bw Wittenberge und im Bw Berlin-Lichtenberg. Die 62 007 war vom 8. April bis 6. Mai 1967 in Schwerin stationiert, war dort aber nur kalt abgestellt. 1968 wurden sie im Bw Frankfurt (Oder) zusammengezogen. Dort bespannten die Loks Züge auf der Strecke Frankfurt(Oder)-Erkner. Anfang 1970 standen nur noch 62 007, 62 014 und 62 015 in der Est Wriezen im Einsatz, wo sie Züge nach Berlin-Lichtenberg bespannten. 62 007 wurde dort als letzte planmäßig genutzte Lok 1972 ausgemustert, aber noch bis 1973 als Heizlok genutzt. Die einzig verbliebene Lok 62 015 ist heute im Besitz des DB-Verkehrsmuseum Nürnberg und im Lokschuppen des ehemaligen Bw Dresden-Altstadt abgestellt. Bis 1997 war die Lok vor Sonderzügen im Einsatz.

Die Deutsche Bundesbahn hatte ihre Fahrzeuge, nachdem sie unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg nach Wuppertal gingen, in Dortmund, Düsseldorf, Essen und Krefeld beheimatet. Bis 1956 wurde die Baureihe 62 bei der Deutschen Bundesbahn außer Dienst gestellt. Die letzte Lok, 62 003, wurde 1968 in Schwerte ausgemustert, nachdem sie von 1956 bis 1966 noch als Lehrmodell in der Lokführerschule in Troisdorf gedient hatte.

Betriebsnummern

62 001 – 62 015

Der Absatz Vorbild basiert auf dem Artikel DR-Baureihe 62 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Modell

Spur 1

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
62 001 schwarz Fulgurex 1222/2 DRG
Wagner-Windleitbleche
62 002 schwarz KM1 106203 DB
Witte-Windleitbleche
62 201 schwarz Fulgurex 1222LS -1999- DB

Spur 0

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
(ohne) schwarz/rot Märklin TK 70/12920 DRG
Wagner-Windleitbleche

Spur H0

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Strom/Dec. Bemerkungen Bild
62 001 grau Liliput L106213 1999-2000 GS/Dig.652 DRG, Ep.II
Große Wagnerbleche
3-Spitzenlicht (oberes für Falschfahrt)
Fotografieranstrich
62 002 schwarz/rot Liliput 10# 197? GS DB, Ep.III
Wittebleche, 3-Spitzenlicht
DB-Keks
Nummer aufgedruckt
62 002 schwarz/rot Liliput L106201 1996 GS DB, Ep.III
Wittebleche, 2-Spitzenlicht
Behelfs-Rauchkammertür
Schildhalter für Ruhr-Schnellverkehr
62 002 schwarz/rot Liliput L106203 1997- GS/Dig.652 DRG, Ep.II
Große Wagnerbleche
3-Spitzenlicht (oberes für Falschfahrt)
62 002 Liliput106203.jpg
62 002 schwarz/rot Model Loco ML244 1992- GS DRG
Bausatz
62 003 schwarz/rot Liliput 103 197? GS DB, Ep.III
Wittebleche, 3-Spitzenlicht
Nummer erhaben am Modell
62 003 schwarz/rot Liliput 103 01 198? GS DB, Ep.III
Große Wagnerbleche, 3-Spitzenlicht
DB-Keks
Nummer aufgedruckt
62 008 schwarz/rot Liliput L106212 2003- GS/Dig.652 DR (DDR), Ep.III
Kleine Wagnerbleche
3-Spitzenlicht
Tenderaufsatz
BR 62 008 Liliput 106212.jpg
62 010 schwarz/rot Model Loco ML244 1992- GS DRG
Bausatz
62 013 schwarz/rot Liliput L106211 1999- GS/Dig.652 DB, Ep.III
Kleine Wagnerbleche
3-Spitzenlicht
62 013 Liliput106211.jpg
62 015 schwarz/rot Liliput L106202 1996 GS/Dig.652 DR (DDR),
Epoche 5, Museumsedition
in Holzschatulle
Rbd Dresden
Bw Dresden
Rev Datum 29.9.1993
62 015 DR Ep3 Liliput Schwarz.jpg
62 1007-4 schwarz/rot Liliput L106222 1999- GS/Dig.652 DR (DDR) 62 1007-4 Liliput106222.jpg

Spur TT

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
62 001 schwarz/rot MMS 12-96254 2004- DRG
ex Tillig, ex Jatt
62 005 schwarz/rot Kehi 4262 1998- DB
62 008 schwarz/rot MMS 12-96252 -2007- DR (DDR)
ex Tillig, ex Jatt
62 008 Tillig.jpg
62 015 schwarz/rot Kehi 4162 1998- DRG
62 015 schwarz/rot Kehi 4062 1998- DR (DDR)
schwarz/rot Jago 111 621 2013 DR (DDR) EP III
schwarz/rot Jago 111 626 2013 DR (DDR) EP IV

Spur N

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
62 001 schwarz/rot Fleischmann 7911
847911
2004 DRG
62 002 schwarz/rot Fleischmann 7052
67052
2001-
2002-2007
DB 62-002 GFN.jpg
62 010 schwarz/rot Fleischmann 7053
67053
2003-
2003-2007
DRG 62 010 Fl7053.jpg
62 014 schwarz/rot Fleischmann 7054 2006- DR (DDR) 62 014 Fl7054.jpg
62 015 schwarz/rot Fleischmann 705201
705281
2010- DR (DDR) 62 015 Fl705201.jpg