Diskussion:Zugsbildung und Einsatzgebiete Epochen III und IV (von etwa 1945 bis etwa 1990)

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

2. Tag der Modelleisenbahn am 2. Dezember 2016

Tag der Modelleisenbahn 2. Dezember,
Logo von 2016

Am 2. Dezember 2016 findet der zweite internationale Tag der Modelleisenbahn statt. Ein paar Kollegen und ich haben entschieden hier im Modellbauwiki dieses Jahr auch etwas dazu beizutragen. Wir versuchen hier seit dem 2. Oktober 2016 eine Seite vorzubereiten um diese in den nächsten Wochen auch aufzuschalten, die eine repräsentative Auswahl an Modelleisenbahnzügen beinhalten die sich im Modell, wenn vielleicht auch mit vertretbaren Kompromissen, auch auf einer Heimanlage nachbilden lassen.

Uns ist nach der Konsultation der Sonderausgabe der Zeitschrift Semaphor vom August 2016 zum Thema Die Kurswagen–Bahnfahren ohne Umzusteigen aufgefallen, wie viel Wissen über die Zugsbildung in einem der für die Modelleisenbahner wichtigsten Zeitabschnitt, der Epoche III und IV (etwa 1945 bis etwa 1990) aus dem Allgemeinwissen verloren gegangen ist. Es wäre Klug hier einmal etwas Bewegung in das Thema einzubringen. Vergessenes wieder in Erinnerung zu rufen.

Meinerseits hat sich herausgestellt, dass ein Hinweis auf mögliche Zugszusammenstellungen bei den betreffenden Fahrzeugen hier im Modellbau-Wiki zu aufwändig und nicht zielführend ist. Die Durchgängigkeit (welch ein Wort) ist so besser gewährleistet. Von den betroffenen Fahrzeugen könnten dann entsprechende Links auf die Artikel gesetzt werden, bei denen die Zugsbildung beschrieben wird.

Wir sind dankbar um jeden Vorschlag. Macht die Sache aber bitte seriös und listet nicht einfach Zusammenstellungen von Zügen auf. So etwas findet sich vielerorts. Jede Zusammenstellung eines Zuge hat einen auf sein Einsatzgebiet bezogenen Grund. Das wird nicht einfach sein, wird aber einem Modelleisenbahner umso mehr von Nutzen sein je einfacher und verständlicher wir uns hier ausdrücken. Bitte beachtet dabei die folgende Strukturierung wie sie uns sinnvoll erscheint:

  • Titel
  • Zusammenstellungen mit einzelnen weiteren wichtigen Informationen
  • Kurzbeschreibung wenn möglich unterlegt durch eins aussagekräftigen Bildes (Modell oder Vorbild).
  • Beschreibung (Vierzeiler)
  • Hinweis auf entsprechende Produkte der Modelleinbahnbranche (Vierzeiler)
  • Erlaubt ist was gefällt (Vierzeiler). Dieser Abschnitt scheint uns sehr wichtig. Wir möchten hier nicht eine Beschreibung aufbauen die uns zu etwas zwingt. Zuhause sind wir frei. Angedacht ist hier der Hinweis auf mögliche weiter vorbildgetreue Varianten der Zusammenstellung ohne dies aber allzu sehr zu komplizieren. Also bitte nicht allzu lange. Manchmal ist weniger mehr.

Hier entsprechende Fallbeispiele: Zugsbildung und Einsatzgebiete in der Schweiz Stand 24. Oktober 2016.

Bitte begrenzt Euch bei den Beschreibungen bei der Spur H0 auf Züge die beim Vorbild eine Länge von 200 Meter nicht wesentlich überschreiten. Die meisten Heimanlangen die ich kenne lassen längere Züge einfach nicht zu. Auf Modul- und Vereinsanlagen veranlassen lange Züge immer wieder Störungen. Ausnahmen sind aber zulässig. Auch das Miniatur-Wunderland soll sich hier Inspirationen holen können. Auch für die Spur H0m und Spur H0e. Meinerseits werden mit wenigen Ausnahmen bis auf weiteres Reisezüge Priorität haben.

Danke für Eure Mitarbeit!

Siehe auch

Freigabe der Seite

Obschon erst ein Züg eingetragen ist gebe ich heute die Seite frei damit alle mitarbeiten können. Die Thematik gibt viel mehr Arbeit als ursprünglich vorgesehen, wenn dies seriös gemacht wird. Entsprechende Fallbeispiele sind meinerseits vorhanden, weiter müssten meinerseits noch vor dem 2. Dezember 2016 folgen. Ebenso eine Seite Zugsbildung und Einsatzgebiete Epochen V und VI (ab etwa 1990). Danke im Voraus für eine konstruktive Mitarbeit.--CoCo11417 (Diskussion) 12:03, 2. Nov. 2016 (CET)