E 90

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die Lokomotiven mit den Nummern EG 551/552 bis EG 569/570 der Eisenbahndirektion Breslau waren Elektrolokomotiven der Preußischen Staatbahnen.

Bei der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG) erhielten sie die Baureihenbezeichnung E 905und die zehn Doppellokomotiven bekamen die Betriebsnummern E 90 51 - E 90 60, wobei die Lokhälften mit den Kleinbuchstaben a und b bezeichnet wurden. Die Indienststellung der ersten Lokomotive wurde durch den Weltkrieg verzögert und erfolgte erst im September 1919. Die Lokomotiven wurden bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges auf den schlesischen Gebirgsstrecken eingesetzt, wo sie sich bewährten. Auf Grund ihrer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurden die Loks vornehmlich im Güterzugdienst verwendet. 1945 standen nur noch drei Lokomotiven im Einsatz. Diese befanden sich nach Ende des Zweiten Weltkriegs in der Sowjetischen Besatzungszone und mussten 1946 als Reparation an die Sowjetunion abgegeben werden. 1952/53 kehrten sie von dort zurück und wurden bis 1956 verschrottet.

Betriebsnummern

EG 551/552 – EG 569/570
E 90 51 a/b – E 90 60 a/b

Der Absatz Vorbild referenziert auf den Artikel Preußische EG 551/552 bis EG 569/570 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia für weitergehende Informationen. Teilweise können Textpassagen auch zur leichteren Lesbarkeit übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Modell

Spur H0

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Strom/Dec. Bemerkungen Bild
EG 551/552 grün/braun/grün Westmodel 11070 1999- GS
WS
P.St.E.V / DRG Breslau EG551 West11070.jpg
E 90 52 a/b grün Westmodel 11040 2009- GS
WS
DRG E90 52 West11040.jpg