Maschinenfabrik Oerlikon

Aus Modellbau-Wiki
(Weitergeleitet von MFO)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Maschinenfabrik Oerlikon (MFO) war ein schweizerisches Unternehmen, das 1876 von Peter Emil Huber-Werdmüller mit Sitz in Oerlikon gegründet wurde. Die MFO stellte vor allem Werkzeuge, Maschinen, Waffen sowie Elektrolokomotiven her, so auch das legendäre Krokodil.

1967 wurde die MFO von Brown, Boveri & Cie. übernommen. Im Laufe der Zeit gingen aus den drei Produktbereichen der MFO so bedeutende Unternehmen hervor wie OC Oerlikon, ABB und Adtranz.

Inhaltsverzeichnis

Weblinks

Fahrzeugpark

Anbei eine Auswahl (!) an Fahrzeugen dieses Herstellers:

Diesellokomotiven

Baureihe Spur Bemerkungen Bild
BLS Be 5/7
SBB Ce 6/8 III H0 Maerklin 39565 Ce 6-8 III SBB 14303.jpg

Triebwagen und Triebzüge

Baureihe Spur Bemerkungen Bild
MOB BCFe 4/4 7-20 
SBB RBe 4/4 0, H0, N N RBe4-4.jpg