Miniatur-Wunderland/Bauabschnitt USA

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier ist immer der 4. Juli:
Parade als Touristenattraktion in der "Goldgräberstadt"

Der Bauabschnitt Amerika im Miniatur Wunderland besteht aus diesen Bereichen: Florida, Las Vegas, Grand Canyon, Rocky Mountains und Yosemite National Park. Von der Fläche her ist Amerika etwas kleiner als der "Nachbarstaat" Hamburg, aber keineswegs ärmer an Attraktionen.


Inhaltsverzeichnis

Florida Keys

In den Mangrovenwäldern am vorderen linken Rand gibt es jede Menge Krokodile. (Vorsicht, zählen!). Aber auch Wassersski, Delphinshow und Badestrand bieten dem Florida-Touristen Unterhaltung. Direkt in der Nähe liegt Cape Canaveral. Von dort fliegt der Amerikaner in den Weltraum.

Las Vegas

Die Wüsten- und Zockermetropole Las Vegas ist der leuchtendste Fleck Erde im Wunderland. Allein in dieser Stadt sind gut 33.000 LEDs installiert, oder anders ausgedrückt: Im Jahre 2003 leuchtete jede sechste Wunderland-LED in Vegas. Unbedingt bei Nacht betrachten!

Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, das Plumpsklo auf dem Dach aufzustellen?

Grand Canyon

Einzigartiges Naturwunder. Hier zeigt sich die Kunst der Streckenbauer in Tunnels und Brücken über schwindelerregende Abgründe. Auch kann man hier den Big Boy erleben, der den längsten Zug des Wunderlandes hinter sich her zieht, Gesamtlänge über 14 Meter. Und auf den Höhen der Berge gibt es noch ein Pueblo. Dort staunen die Touris über die Lebensweise der amerikanischen Ureinwohner.

Rocky Mountains

Jenseits des vielbefahrenen Highways erhebt sich das Felsmassiv. Von der Höhe blicken vier ernste Herren herab: Mount Rushmore. (Sind wohl auf Urlaub, den die vier stammen ja eigentlich aus South Dakota). An besagtem Highway bricht dann und wann ein brush fire aus (Brand im Unterholz), was den Verkehr auf der Interstate zum Erliegen und die Feuerwehr ins Schwitzen bringt. Diesseits des Highway bekommt man noch einen Einblick in die Area 51, aber das ist ja eigentlich geheim, also schreiben wir da besser nichts drüber ...

Yosemite National Park

sequoia sempervirens, die "Immerlebende". Entlang der Eisenbahnstrecke stehen etliche Exemplare des Mammutbaumes. Der Half Dome, einer der markantesten Berge des Yosemite National Park grüsst unübersehbar jeden Vorbeireisenden. Schließlich finden sich noch einige Westerndörfer mit viel Trara und Touristenattraktionen - wie im richtigen Leben. Auch eine Goldgräberstadt ist dort noch in Betrieb. Und wie man sieht, ist mindestens einer der Digger fündig geworden.

SWAT-Team

Die Scheune ist umstellt, das Special Weapons And Tactics Team lässt keinen entkommen. Aber die Schurken geben nicht so einfach auf und liefern sich mit den Cops ein Feuergefecht. Ist das Wirklichkeit? Oder drehen die hier einen Film?

Euro-Tunnel (Trans-atlantisch)

Ja, hier gibt es ihn schon. Unter den Füßen der Besucher und einer Klarsichtabdeckung liegt die direkte Verbindung zwischen Amerika und Hamburg.


Daten

Übersicht über den Amerika-Abschnitt
Amerika Flagge USA.png
Bauphase 1/2003 bis 12/2003
Eröffnung 08. Dezember 2003
Baustunden 99.000
Modellfläche (m²) 100
Züge 140
Waggons 2.250
Signale 120
Weichen 300
Gleislänge (m) 1.400
Computer 7
LEDs 70.000
Autos 800
Figuren 30.000
Gebäude/Brücken 450
Bäume 10.000
Baukosten

Siehe auch

Weblinks