Miniatur-Wunderland/Bauabschnitt Venedig

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Venedig in der Abenddämmerung

Der Bauabschnitt Venedig ist bis heute der kleinste Abschnitt im Miniatur Wunderland. Als feststand, dass die Zeit nicht reicht, um Venedig noch mit dem Italien-Abschnitt fertig zu stellen, wurde beschlossen, einen eigenen Venedig-Abschnitt zu bauen.
Für die Betreiber der "Größten Modelleisenbahnanlage der Welt" (Guinness Book of World Records; 2019) ist die Lagunenstadt ein wirklicher Luxus: Es gibt dort keine Eisenbahn! Folglich auch keinen Meter Schiene, keine Loks, keine Wagen...



Inhaltsverzeichnis

Venedig

Mit wieder einmal unübertroffener Liebe zum Detail wurde Die Durchlauchtigste (Beiname Venedigs) erbaut. Die Gondeln an den Anlegeplätzen wiegen sich sanft in der Dünung, Touristen und Einheimische wimmeln durch die engen Gassen, auf dem Markusplatz feiert man Karneval. Alle die prachtvollen Kostüme sind handgefertigt. Und nicht nur die: Das Ziegelwerk des Dogenpalastes ist eine Filigranarbeit, die Ihresgleichen sucht. Oder das Figurenwerk auf dem Uhrenturm (Torre dell'Orologio).

Carnevale a la Venezia:
Prächtige handgefertigte Kostüme
Keine Schludrigkeit der Modellbauer, sondern Vorbildtreue:
Verhängtes Baugerüst

Action

Etliche witzige "Knopfdrücker" wurden installiert. So bringt ein weltvergessenes Liebespaar durch heftige Bewegung das halbe Haus zum Einsturz. Die ortstypische Wäscheleine (von Haus zu Haus gespannt) setzt sich in Bewegung. Und es ist nicht nur Wäsche, die da hängt. Irgendwo zieht ein Angler den Stöpsel aus dem Canale - der daraufhin ausläuft! Die fliegenden Händler bieten allerhand Waren dubioser Herkunft feil. Und wenn die Carabineri um die Ecke kommen, lassen sie alles blitzschnell verschwinden. Auch den weltberühmten Glasmachern von Venedig hat man gehuldigt. Der BEsucher muss ein wenig suchen, um die kleine Werkstatt zu finden, in der das glühende Glas aus dem Ofen genommen und bearbeitet wird. Der einzige der noch fehlt, ist Indy, wie er aus einem Kanaldeckel auftaucht, sich umsieht und ausruft: "Aaah - Venedig!"

Denkmalschutz

Auch in Venedig muss ab und an mal was repariert und renoviert werden. Dort, wie auch in anderen Tourismus-Zentren, verhängt man die Baugerüste mit einer bedruckten Plane, die das Gebäude "in schön" darstellt. Auch diesese Detail wurde von den Modellbauern aufgenommen und umgesetzt.

Auch bei Nacht bleibt die Wäsche draußen hängen. Und nicht nur die...

Daten

Venedig Flagge Wappen VE.png
Bauphase 12/2016 bis 2/2018
Eröffnung 21. Februar 2018
Baustunden 35.000
Modellfläche (m²) 9
Wasserfläche (m²) 3
Züge 0
Waggons 0
Signale 0
Weichen 0
Gleislänge (m) 0
Computer
LEDs 4.000
Kabellänge (km) 5,5
Gondeln 150
Figuren 3.000
Gebäude/Brücken
Häuser 206
Brücken 26
Bäume
Baukosten