Modellbahnverein

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Modellbahnvereine (abgekürzt: MEV) sind Vereine von Modelleisenbahnern.
Dazu zählen auch Modelleisenbahnclubs (abgekürzt: MEC) und Modelleisenbahnfreunde (abgekürzt: MEF).
In Europa sind die rechtlich selbstständigen lokalen oder regionalen Vereine häufig Mitglied in einen der nationalen Verbände, wie Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde (BDEF), Modellbahnverband in Deutschland (MOBA), Dachverband der österreichischen Modelleisenbahnclubs (VOEMEC) oder Schweizerischer Verband Eisenbahn-Amateur (SVEA), die wiederum dem europäischen Dachverband MOROP angehören.
Andere wie FREMO oder die Arge Spur 0 gehören wegen ihrer supranationalen Mitgliederstruktur keinem nationalen Verband an. In den USA und Kanada gehören die dortigen Vereine nicht dem nationalen Verband National Model Railroad Association (NMRA) an, da dieser nur natürliche Einzelmitglieder aufnimmt. Modellbahnvereine in größerer Anzahl gibt es aber auch in Australien, Neuseeland und Japan.

Inhaltsverzeichnis

Ziele eines Modellbahnvereins

In den meisten Fällen verfolgt der Modellbahnverein den Bau einer gemeinsamen, größeren Modellbahnanlage, die einen einzelnen Modellbahner in Bezug auf Planung, Bau, Finanzierung und Betrieb überfordern würde.

Dabei gibt es verschiedene Richtungen: ortsfeste Anlagen wie auch Modulanlagen, einige Vereine bauen ihre Anlage nach einem konkreten Vorbild. Zudem gibt es Vereine, die sich einem ganz bestimmten System bzw. einer bestimmten Marke, z. B. Märklin oder LGB, verschrieben haben.

Voraussetzung eines Modellbahnvereines zum erreichen des Ziels sind unter anderen: strukturierte Organisation, gemeinsames klares Konzept (Lastenheft) bei der Anlagenplanung, Umsetzung der Planung und Ideen im überschaubaren Zeitrahmen in vielen kleinen Schritten. Ein überdurchschnittlich gutes Klima im Team ist wesentlich, um die monate- oder gar jahrelange Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Merkmale eines Modellbahnvereins

Entscheidend dafür, ob sich eine regelmäßig zusammenkommende Gruppe von Modellbahnern als Modellbahnverein bezeichnen kann, ist primär der auf Dauer angelegte Zusammenschluss, der durch eine Satzung definiert wird. Zwecks Haftungsbegrenzung sind die meisten Modellbahnverein eingetragene Vereine.

Der Verein besitzt meistens auch ein eigenes Vereinsvermögen, das in der Regel aus der gemeinsamen Vereinsanlage sowie dem zu ihrem Betrieb benötigten Rollmaterial und Zubehör besteht. Zudem tritt der Verein auch als Mieter oder Eigentümer der vom Verein benutzten Räumlichkeiten auf. Finanziert wird der Verein durch die Beiträge seiner Mitglieder, Spenden und ggf. Eintrittsgelder. Im Gegensatz zu Modellflug- oder Modellschiffs-Vereinen sind Modellbahnvereine in Deutschland nicht per Definition gemeinnützig, da sie es im Gegensatz zu diesen nicht geschafft haben eine Verbindung zum Sport zu konstruieren.

Firmenclubs

Firmenclubs, wie sie von Märklin als Märklin-Insiderclub oder von Roco als Roco-Club angeboten werden, sind keine Modellbahnvereine. Ihnen fehlt nicht nur die Vereinsstruktur und die entsprechende Eintragung, vielmehr sind sie als ein Paket von Leistungen zu verstehen, für die das Mitglied mit seinem Beitrag bezahlt. Somit ist das Mitglied in diesem Fall eher ein Kunde.

Interessengemeinschaft

Ebensowenig handelt es sich bei Interessengemeinschaften nicht um Vereine. Andere Begriff können sein Modellbahnfreunde oder Team. z.B.DC-Car-Team-Nord Zwar treffen sich Modellbahner, und bauen teilweise auch gemeinsame Modulanlagen; die Struktur eines Vereins fehlt jedoch und ist häufig auch nicht gewünscht.
Es erfolgen nur wenigen Abstimmungen untereinander um den Betrieb zu ermöglichen.
Treffen oder Stammtische werden für persönliche Kontakt genutzt.
In der Regel sind die Mitglieder aus einem größerem Umkreis z.B. Deutschland
oder wie hier Europaweit www.ig-dc-car.com

Modellbahn-Stammtische

Auch bei Modellbahn-Stammtischen handelt es sich nicht um Vereine. Zwar treffen sich auch dort Modellbahner, und bauen teilweise auch gemeinsame Modulanlagen; die Struktur eines Vereins fehlt jedoch. Die Teilnehmer kommen in der Regel aus dem Nahbereich zusammen und unterliegen keinerlei Verpflichtung.
Stammtische können auch Marken bezogen sein.
z.B. (Märklin Insider Stammtisch www.MIST47.de Kamp-Lintfort) die Ziffer geben eine Region an.
Mitunter erwächst daraus ein eingetragener Verein wie z.B. Mist72.e.V.

Siehe auch

Weblinks

Europa
Deutschland
Österreich
Schweiz

Hinweis

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Modellbahnverein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.