POLA

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pola (Pola – Fabrikation feiner Modellspielwaren) war ein Hersteller von Modelleisenbahnzubehör in Rothhausen.

Das Unternehmen wurde 1957 von Horst Pollak gegründet. Anfang der 1960er Jahre begann die Produktion von Kunststoffbausätzen. Produziert wurden Gebäude in den Maßstäben H0, TT, N und 2. Zeitweise wurden auch Eisenbahnmodelle der Spur 0 produziert und in Zusammenarbeit mit Rivarossi unter dem Namen Pola-Maxi vertrieben. Später erschienen einige dieser Modelle als Bausätze unter dem Namen Rai-Mo.

1985 übernahm Otto-Andreas Schrüfer aus München die Firma (nun: Pola-Spiel- und Freizeitartikel GmbH). Das Bausatzprogramm ging 1997 an die Firma Gebrüder Faller GmbH über, die allerdings nur Markenrechte und Produktionsanlagen übernahm, nicht aber Grundstücke, Gebäude und Arbeitsplätze. 30 Mitarbeiter wurden entlassen; der Standort Rothhausen wurde aufgegeben.

Hinweis

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel POLA aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.