RAL-Farben

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als RAL-Farben werden normierte Farben bzw. Farbmuster bezeichnet, die heute die RAL gemeinnützige GmbH erstellt und verwaltet. Dabei handelt es sich um ein Deutschland in der Zwischenkriegszeit entstandenes und heute vorwiegend im industriellen Umfeld in Europa eingesetztes Farbensystem.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Ursprung des Farbensystem liegt in der erstmals 1927 herausgegebene Farbtonkarte für Fahrzeug-Anstriche eingetragen unter der Nummer 840 B in der Liste des Reichsausschuss für Lieferbedingungen (RAL). Sie enthielt ursprünglich 40 Farbtöne die zweistellig von 1 bis 40 durchnummeriert waren. Auf diese Weise liess sich die Farbe präzise kommunizieren, ohne dass ein Farbmuster übergeben werden muss.

1938 erschien dann erstmals Farbtonkarten mit der auch heute noch bekannten vierstelligen Nummerierung des heutigen RAL Classic Systems das unter der Nummer 840 HR geführt wird. Dies löste die ursprünglichen Farbtonkarten nicht unmittelbar ab sondern erst im Verlaufe der Zeit, obschon Farben aber nicht deren Nummerierungen teilweise übereinstimmten. Kompatibilitätslisten zwischen den verschiedenen Farbkarten sind nur schwer recherchierbar.

Im Verlaufe der Zeit wurden verschiedene Farbtonkarten angefügt, andere gestrichen.

Erst im Verlaufe der Zeit wurde der späteren vierstellig nummerierten Farben auch ein eindeutiger Farbbegriff zugeordnet. Die ursprünglichen Systeme kannten dies noch nicht, wohl aus Gründen damals unterschiedlichen Interpretation. Aus diesem Grunde ist eine gewisse Vorsicht mit den Farbbegriffen im historischen Kontext zu achten. So entspricht Beispielsweise das RAL 6009 Tannengrün des heutigen RAL Classic Systems nicht zwangsläufig dem ursprünglichen Tannengrün der Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) oder dem Tannengrün der Schweizerische Bundesbahnen (SBB).

Heute gibt es verschiedene RAL-Farbensysteme wie beispielsweise RAL Effect, RAL Plastics, RAL Digital. Allgemein bekannt ist aber nach wie vor das heute als RAL Classic bezeichnetet System mit der vierstelligen Nummerierung. Daneben gibt es mit den Farbensystemen von NCS (Natural Colour System) im industriellen Umfeld und Pantone (Pantone Matching System) im graphischen Umfeld harte Mitbewerber.

Für die Modelleisenbahner ist das RAL-Farbensystem wichtig, weil die meisten Farben der Deutschen Bahn und deren Vorgängergesellschaften auf dessen Farben beruhen. Dasselbe gilt aber auch beispielsweise für die Militär Modellbauer, da die Farben der Bundeswehr und der Wehrmacht auch dieses Farbensystem nutzen beziehungsweise nutzten.

Epochen II bis V

Nummer Name RGB Zeitraum Beschreibung
RAL 1001 Beige d1bc8a 1928 bis 1941 Fensterband der Trieb-, Bei-, Steuer- und Rheingold-Personenwagen
1932 bis 1939 Fensterband der Karwendel-Express-Personenwagen
1957 bis 1975 Fensterband der TEE und Intercity
1962 bis 1967 Fensterband der Rheingold-Wagen
RAL 1002 Sandgelb d2b773 bis 1987 Fensterband und Zierstreifen der S-Bahn Berlin
RAL 1004 Goldgelb e2b007 1969 bis 1987 Erste-Klasse-Streifen der S-Bahn
RAL 1007 Narzissengelb e79c00 1927 bis 1957 Beschriftungen der braungrünem bzw. flaschengrünen Reisezugwagen
bis 1997 Beschriftung der Postwagen
RAL 1014 Elfenbein dfcea1 1974 bis 1987 Fensterband der meisten Lokomotiven, TEE, Intercity, Schnell- und Eilzüge
1977 bis ....?? Bauchspanten des Karlsruher Zuges
RAL 1015 Hellelfenbein eadebd 1957 bis 1987 Beschriftungen der Reisezugwagen
RAL 1028 Melonengelb ffa600 1982 bis 1993 Bauchspanten des Lufthansa-Airport-Express
RAL 1034 Pastellgelb edab56 1987 bis 1998 Begleitstreifen der S-Bahn
RAL 2002 Blutorange c63927 1970 bis 1985 Fensterband der Pop-Farben (nur A, AB)
RAL 2002
RAL 2004
Blutorange
& Reinorange
~d64a1c 1973 bis 1982 Zierstreifen der Baureihe 403 (Mischung im Verhältnis 1:1)
RAL 2004 Reinorange e75b12 1969 bis 1987 Fensterband und Zierstreifen der S-Bahn
RAL 2012 Lachsorange db6a50 1987 bis 1998 Fensterband der S-Bahn
RAL 3000 Feuerrot bb1413 1929 bis 1950 Umlauf und darunter liegender Teile der Dampflokomotiven
RAL 3002 Karminrot a1232b ab 1952 Umlauf und darunter liegender Teile der Dampflokomotiven
1970 bis 1975 Fensterband und Zierstreifen der S-Bahn Stuttgart
1979 bis 1993 Fensterband des TUI-FerienExpress
RAL 3003 Rubinrot 8d1d2c .... bis 1954 Wagenkasten der Schlaf- und Speisewagen der DSG
RAL 3004 Purpurrot 701f29 1940 bis .... Bauchspanten der Trieb-, Bei- und Steuerwagen
1955 bis .... Wagenkasten der Diesellokomotiven
1965 bis 1987 Bauchspanten der TEE und Intercity (erste Klasse und Speisewagen)
1965 bis .... Wagenkasten der Schlaf- und Speisewagen
1970 bis 1985 Fensterband der Pop-Farben (nur BR, WR, WLAB)
RAL 3005 Weinrot 5e2028 1928 bis 1941 Bauchspanten der Trieb-, Bei- und Steuerwagen
1928 bis ....?? Wagenkasten der E 19
1928 bis 1965 Wagenkasten der Schlaf- und Speisewagen der MITROPA
1957 bis ...?? Bauchspanten der TEE und einklassige Intercity
RAL 3027 Himbeerrot b42041 1980 bis 1990 Gehäuse der Zugzielanzeiger und Uhren
RAL 3031 Orientrot a7323e 1987 bis 1998 Wagenkasten der Lokomotiven, Zierstreifen der Intercity-Express, Fensterband der Intercity
1987 bis 1994 Emblem der Deutschen Bundesbahn
RAL 4000 Violett 60007f 1928 bis 1941 Bauchspanten der Schnelltriebwagen, der Rheingold-Personenwagen und des Henschel-Wegmann-Zuges, Wagenkasten der Rheingold-Gepäckwagen
RAL 4002 Rotviolett 933d50 1970 bis 1985 Fensterband der Pop-Farben (nur Bc)
RAL 4005 Blaulila 83639d 1970 bis 1985 Fensterband der Pop-Farben (nur Bc)
RAL 4009 Pastellviolett 9d8493 1987 bis 1998 Begleitstreifen der Intercity-Express und Intercity
RAL 5001 Grünblau 0e4666 1970 bis 1975 Fensterband und Zierstreifen der S-Bahn München
RAL 5004 Schwarzblau 191e28 1929 bis 1939 Bauchspanten der Karwendel-Express-Wagen
1932 bis 1939 Wagenkasten der Karwendel-Express-Gepäckwagen
RAL 5011 Stahlblau 1a2740 1939 bis 1960 Wagenkasten der Schnellzugwagen der Polsterklasse
1953 bis 1962 Wagenkasten der Rheingold-Wagen
1955 bis 1960?? Wagenkasten der Schnellfahr-Elektrolokomotiven
RAL 5013 Kobaltblau 202e53 1961 bis 1975 Wagenkasten der Schnellzugwagen der Polsterklasse und Liegewagen
1962 bis 1967 Bauchspanten der Rheingold-Wagen
1969 bis ....?? Wagenkasten der Schnellfahr-Elektrolokomotiven
1970 bis 1987 Fensterband der Pop-Farben (nur A, B, Bc, BD, D)
1971 bis 1995 Wagenkasten der TEN-Schlafwagen
RAL 5020 Ozeanblau 2a5059 1974 bis 1987 Bauchspanten der Lokomotiven, der Intercitywagen zweiter Klasse, aller Schnell- und Eilzugwagen, Wagenkasten der Dienstwagen
1977 bis ....?? Fensterband des Karlsruher Zuges
RAL 5023 Fernblau 486591 1987 bis 1998 Fensterband der Interregio und des Talgo
RAL 5024 Pastellblau 6391b0 1987 bis 1998 Begleitstreifen der Interregio und des Talgo
RAL 6002 Laubgrün 325928 1954 bis 1957 Wagenkasten der Scharnow-Liegewagen
RAL 6007 Flaschengrün 283424 1939 bis 1957 Wagenkasten aller Reisezugwagen (außer Polsterklasse)
1953 bis 1957 Wagenkasten der Elektrolokomotiven
RAL 6006 Grauoliv 3b3d33 1927 bis 1941 Dach aller Reisezugwagen
RAL 6008 Braungrün 35382e 1927 bis 1939 Wagenkasten aller Reisezugwagen (außer Rheingold)
RAL 6020 Chromoxidgrün 394937 1957 bis 1975 Wagenkasten der Elektrolokomotiven, der Nahverkehrs-, Liege-, Post- und Gepäckwagen
1970 bis 1985 Fensterband der Pop-Farben (nur A, AB, B, D)
RAL 6033 Minttürkis 3f8884 1986 bis 1998 Fensterband der Regionalverkehrswagen
RAL 6034 Pastelltürkis 75adb1 1986 bis 1998 Begleitstreifen der Regionalverkehrswagen
RAL 7005 Mausgrau 6c6e6b Dach aller Diesellokomotiven
RAL 7011 Eisengrau 525a60 bis 1942 Wagenkasten der Diesellokomotiven
RAL 7021 Schwarzgrau 2e3234 1942 bis ....?? Wagenkasten der Diesellokomotiven
RAL 7022 Umbra 464644 1974 bis 1986 Dach aller Reisezugwagen
RAL 7023 Betongrau 808076 Dach aller Triebwagen, Schürzen der Touropa-Liegenwagen
RAL 7031 Blaugrau 5d6970 1927 bis 1942 Wagenkasten der Elektrolokomotiven
RAL 7032 Kieselgrau b5b5a7 1969 bis 1987 Bauchspanten der S-Bahn und der Pop-Farben
1973 bis 1982 Bauchspanten der Baureihe 403
RAL 7035 Lichtgrau d7d7d7 1982 bis 1993 Fensterband des Lufthansa-Airport-Express
1987 bis 1997 Bauchspanten aller Trieb- und Reisezugwagen, Wagenkasten der Intercity-Express
RAL 7038 Achatgrau b0b3aF Schriftzug der Intercity-Express
RAL 7039 Quarzgrau 6D6B64 Schürzen und Rahmen der Intercity-Express
RAL 7040 Fenstergrau 9aa0a7 1986 bis 1998 Dach aller Trieb- und Reisezugwagen
RAL 8012 Rotbraun 64312a bis 1996 Grundfarbe der Güterwagen
RAL 8019 Graubraun 3b3332 Fahrwerke und Rahmen
RAL 8022 Schwarzbraun 211f20 1973 bis 1982 Fensterband der Baureihe 403 (Beimischung von RAL 2002 Blutorange im Verhältnis 50:1)
RAL 9006 Weißaluminium a6abb5 bis 1974 Dach aller Reisezugwagen
RAL 9005 Tiefschwarz 151619 bis 1975
ab 1996
Fahrwerke, Rahmen und Schürzen aller Trieb-, Reisezug- und Güterwagen
bis 1979 Grundfarbe für Dampflokomotiven
RAL 9010 Reinweiß f7f9ef ab 1968 Beschriftungen aller Lokomotiven

Siehe auch

Anmerkung

Farb-Check-RGB.png Die in diesem Artikel angezeigten Farben sind nicht farbverbindlich und können auf verschiedenen Anzeigegeräten unterschiedlich erscheinen.

Eine Möglichkeit, die Darstellung mit rein visuellen Mitteln näherungsweise zu kalibrieren, bietet das nebenstehende Testbild (nur bei nativer Anzeigeauflösung und wenn die Seite nicht gezoomt dargestellt wird):

Das Anzeigegerät in den sRGB-Modus setzen, sofern vorhanden. Tritt auf einer oder mehreren der drei grauen Flächen ein Buchstabe („R“ für Rot, „G“ für Grün oder „B“ für Blau) stark hervor, sollte die Gammakorrektur des korrespondierenden Farbkanals korrigiert werden. sRGB entspricht einem Gammawert von 2,2, das ist der gebräuchliche Wert bei TV-Geräten und Computern mit Windows oder macOS (ab Version 10.6).

Weblinks