SBB B 3/4

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die B 3/4 ist eine Dampflokomotive der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB).

Die Schweizer Bundesbahnen (SBB) hatten von 1904 bis 1907 die Baureihe B 3/4 von Dreizylinder-Nassdampf-Verbundlokomotiven mit der Achsfolge 1'C in Dienst gestellt. Es gab 47 Maschinen dieser Bauart, sie führten die Betriebsnummern 1701 - 1747. Sie waren für einen Betriebsdruck von 14 bar ausgelegt, wiesen je einen Hoch- und zwei Niederdruck-Zylinder in gleicher Größe und eine Kurbelversetzung von 120 Grad auf. Eine weitere Besonderheit bestand im Zweiachsantrieb, Hoch- und Niederdruckzylinder dieser Verbundloks wirkten auf zwei verschiedene Achsen. Ihr Haupteinsatzgebiet waren die Bahnstrecken der ehemaligen Jura-Simplon-Bahn (JS).

Die SBB beschloss nach erfolgreichen Versuchen mit Heissdampf-Lokomotiven auch eine Serie solcher zu beschaffen. Die Schlepptenderlokomotive wies einen Dampfdruck von niedrigen 12 bar auf.

Der Absatz Vorbild basiert auf dem Artikel SBB B 3/4 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und wurde für die Modellbau-Wiki stark verkürzt. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Modelle

Spur 0

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
1361 schwarz Model Rail 145607 2014 SBB
1367 schwarz / blau Model Rail 145606 2014 SBB

Spur H0

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Strom/Dec. Bemerkungen Bild
1310 schwarz Liliput L131950 2013 GS/Dig.21pol. SBB