Tannengrün (Farbe)

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tannengrüner Personenwagen AB3ü 2147 der SBB, hier ein Spur N Modell von Piko

Tannengrün bezeichnet eine Farbe, die ein dunkles, leicht ins Bläuliche gehendes Grün kennzeichnet, welches an die Unterseite von Tannennadeln erinnert.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Auf der RAL-Tafel hat Tannengrün die Nummer RAL 6009, dies entspricht im RGB-Farbraum etwa den Werten 60, 73, 65 (dezimal) bzw. 3C, 49, 41 (hexadezimal).

Tannengrüns wird aber nicht allgemein der RAL Farbe 6009 zugeordnet. In der Zeit vor der Entstehung der heute gängigen Farbensysteme waren meist Farbmuster üblich. Eine Farbbezeichnung konnte demzufolge zwangsläufig unterschiedlichen aber ähnlichen Farbtönen und Glanzgraden entsprechen. Das RAL-Farbensystem entstand in Deutschland 1925. Obwohl es seither kontinuierlich weiterentwickelt wurde, werden Farben im industriellen Umfeld heute meist nach dem NCS-Farbensystem oder im Grafischen Umfeld nach dem Pantone Farbensystemen definiert.

Schweiz

Schweizerische Bundesbahnen

Das Tannengrün der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) basiert nicht auf der RAL-Farbe RAL 6009 sondern auf eigenen Farbmustern. Nach den Einschätzungen des Schweizerischen Modellbauers Urs Nötzli entspricht es einer Mischung aus RAL 6009 Tannengrün und 1 bis 2 % beigemischtem Schwarz. Dies gilt für die Farbwahl bei Modellen, beim Vorbild müsste der Anteil an beigemischtem Schwarz etwas grösser sein, da Farbflächen heller wirken je grösser sie sind.

Schweizerischen Privatbahnen

Das Tannengrün oder Dunkelgrün der Schweizerischen Privatbahnen entspricht zudem nicht zwangsläufig dem Tannengrün der Schweizerischen Bundesbahnen. Im historischen Kontext sind dies Unterschiede nicht nur bezüglich der Farbe, sondern auch bezüglich des Glanzgrades, besonders im Grün der Triebwagen und Personenwagen der ursprünglichen Berner Alpenbahngesellschaft Bern-Lötschberg-Simplon (BLS), der ursprünglichen Südostbahn (SOB) und der Bodensee-Toggenburg-Bahn (BT) sichtbar. Keine der grünen Farben, dass die erwähnten privaten Eisenbahngesellschaften für die in den 1960er und 1970er Jahren neu beschafften Fahrzeuge angewendet haben, war gleich.

Siehe auch

Weblinks