Zugsbildung und Einsatzgebiete Epochen III und IV (von etwa 1945 bis etwa 1990)

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zugsbildung und Einsatzgebiete Epoche III und IV (etwa 1945 bis etwa 1990)

Zusammenfassung von Europäischen Zügen die auch regelmäßig so verkehrten, als Vorschlag für die Nachbildung auf Modelleisenbahnanlagen.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Bundesrepublik Deutschland (BRD), Westdeutschland

Deutsche Demokratische Republik (DDR), Ostdeutschland

Interzonenzüge

Internationale Züge

Schweiz

Normalspur

Dampfbetriebener Personenzug der Schweizerischen Bundebahnen der Epochen III (etwa 1945 bis etwa 1970)

Dampfbetriebenen Personenzug der SBB in der Epoche III (1945 bis 1970)

SBB Eb 3/5 Habersack (schwarz), F2, C2, BC2, C2 (Gepäck- und Personenwagen tannengrün)

Typischer Personenzug (Regionalzug) auf den damals noch nicht elektrifizierten Nebenbahnstrecken der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), Beispielsweise auf der Bahnstrecke Bellinzona–Luino (Italien).

Jahrzehntelang verkehrten Wagen mit offenen Plattformen in zwei- und dreiachsiger einheitlicher Holzkastenbauweise in den damals als Personenzug bezeichneten Regionalzügen der Schweizerischen Bundesbahnen. Üblich war diese Reihung: Triebfahrzeug - Gepäckwagen - Drittklasswagen - gemischter Zweit-/Drittklasswagen - Drittklasswagen. Mit der Abschaffung der dritten Wagenklasse 1956 verkehrten dann die Wagen in dieser Reihenfolge: Triebfahrzeug - Gepäckwagen - Zweitklasswagen - gemischter Erst-/Zweitklasswagen - Zweitklasswagen. Kurz darauf wurde der Wagen mit der "Polsterklasse" nach dem Gepäckwagen und nicht mehr in der Zugsmitte eingereiht.

Zusammengestellt werden kann dieser Zug, abgesehen des BC2 Personenwagens aus Produkten Modelleisenbahnhersteller Märklin oder Trix (Tenderdampflokomotive) und Liliput (Gepäck- und Personenwagen). Da Liliput nie einen passenden BC2 beziehungsweise AB2i Wagen im Programm hatte, wird empfohlen auf einen B2 beziehungsweise A2i Personenwagen auszuweichen um ein einheitliches Zugsbild zu gewähren, obschon entsprechende Wagen von Kleinserienhersteller erhältlich sind.

Erlaubt ist was gefällt. Alternativ kann auch eine SBB B 3/4 vorgespannt werden, wie diese derzeit (Stand 2016) von Liliput lieferbar ist. Das Vorspannen einer SBB E 3/3 wie diese Liliput und Liliput Bachmann hergestellt haben ist wenn ein authentischer epochengerechter Dampfzug aus der Vergangenheit (Epochen I, II und III) nachgebildet wird nicht klug. Die E 3/3 war bei den Schweizerischen Bundesbahnen eine Rangierlokomotive.

Schmalspur (Meterspur)

Siehe auch

Österreich

Benelux (Luxemburg, Belgien und Niederlande)

Skandinavien (Dänemark, Norwegen und Schweden)

Frankreich

Italien

Polen

Literatur

  • Meinhold, Michael: 66 Reisezüge für Modellbahner. Zugbildung von Epoche II bis IV. VGB Verlagsgruppe Bahn / MIBA Verlag, Nürnberg 2009, ISBN 3-8961-0258-3

Weblinks