LEW EL 3

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die LEW EL3 ist eine elektrische Grubenlok und wurde vom LEW Hennigsdorf von 1951 bis 1978 in 791 Exemplaren gefertigt.

Die Maschinen waren die Standard-Ellok des Tagebaus für die 900-mm-Spur in der früheren DDR, für die 620 Stück gebaut wurden. Weitere Lokomotiven gingen nach Jugoslawien (20), Polen (49) und in die Sowjetunion (102).

Museums- und Denkmallokomotiven

  • Lok 4-79-75-A2 steht am Tagebau Vereinigtes Schleenhain der Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft in Pödelwitz.
  • Lokomotive 4-95-75-A2 ist im ehemaligen Kraftwerk Plessa erhalten.
  • Die Lokomotive 4-96-75-A2 ist im Lausitzer Bergbaumuseum - Energiefabrik Knappenrode erhalten.
  • Die Lokomotiven 4-148-75-A2 und 4-596-75-A2 sind in Meuselwitz bei der Kohlebahn Meuselwitz–Haselbach–Regis-Breitingen erhalten.
  • Des Weiteren steht die 4-945-75-A2 in Meuselwitz als Denkmallok
  • In Brieske steht die 4-817-75-A2 als Denkmallok
  • 2 Lokomotiven befinden sich im Werk Bernburg (Saale) der Solvay GmbH
  • Die Lokomotive 4-98 steht am Olbersdorfer See (vormals Tagebau Olbersdorf) als Denkmallok
Der Absatz Vorbild basiert auf dem Artikel LEW EL 3 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.

Betriebsnummern

Modell

Spur H0m

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Epoche Bild
EL 3 unlackierte Bausatz-Version
Foto: grün
mit weißer Beschriftung:
VE BKK Senftenberg
Klunker 087-005 III, IV, V TTm LEW-EL 3.jpg

Spur TTm

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Epoche Bild
EL 3 unlackierte Bausatz-Version
Foto: grün
mit weißer Beschriftung:
VE BKK Senftenberg
Klunker 120-005
120-205
III, IV, V TTm LEW-EL 3.jpg

Spur Nm

noch keine Modelle erschienen