Laubbaum aus Luftwurzel

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laubbaum von Eckhard Baer

Hier ist eine Bauanleitung zum Erstellen von Bäumen mittels natürlicher Materialien und Modellbauzubehör.

Modellbau-Wiki:Level
von 1 (niedrig) bis 5 (hoch)
Baugröße Anspruch Zeitaufwand Kosten
alle 3 2 2

Inhaltsverzeichnis

Wurzel

Baum1.jpg

Das Ausgangsmaterial für den Laubbaum ist eine Luftwurzel, geht mit „offenen Augen“ durch die Natur. In den Wäldern sind die leider vom Wind entwurzelten Bäume ein guter Spender für die benötigten Wurzeln. Wenn Ihr passendes gefunden habt, trocknen lassen und abwarten bis Ihr Lust habt, daraus etwas zu fertigen.

Äste

Baum2.jpg

Aus Lackdraht jeweils zwei oder mehr „Äste“ angelötet und diese dann mit einer Spitzzange in Form gebracht, möglichst unterschiedliche Längen nutzen.

Baumstamm

Baum4.jpg

Nun sind viele „Äste“ zusammen gelötet, Löcher in den Baum gebohrt und die „Äste“ dann mit Sekundenkleber fixiert. Danach die vermutlich sichtbaren „Äste“ mit Korkschotter und Turf bekleben, damit der glänzende Kupferdraht nicht mehr sichtbar ist, hier eignet sich aber auch jedes dunkelbraune Streupulver (z. B. von Busch).

Anschließend die „Äste“ dunkelgrün streichen.

Beflockung

Baum7.jpg


Aus einer Matte von „miniNatur“ passende Stücke ausschneiden und diese dann mit Kleber auf die „Äste“ aufkleben. Unten links und rechts sind die noch nicht nachgeschnittenen Formen der Mattenstücke sichtbar, alle anderen Stücke wurden bereits abgerundet und in Form gebracht.

Bilder

Ergebnis

Baum11.jpg

Neben den Detailaufnahmen des Baumes kommt auf dem rechten Foto der abgebrochene Ast gut hervor. Der Baum sieht doch realistisch aus, oder?

Weblinks