Akku im 1:87 Fahrzeug

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lipo Zellen

Ungefähr im Jahr 2003 oder 2004 begann der Siegeszug der Lipo-Akkus in den RC-Mikromodellen. Eine einzige Zelle genügt, um das Fahrzeug anzutreiben, da die Nennspannung je Zelle bei 3.6 Volt liegt. Zum Vergleich: die bis dahin üblichen NiMH-Akkus haben eine Zellenspannung von 1.2 Volt, und man benötigte 4 einzelne Zellen im Modell. Dazu kommt, dass die Lipo-Akkus eine sehr hohe Kapazität aufweisen. Die meisten 1:87 RC Modelle werden im Jahr 2005 von 145 mAh Zellen angetrieben, die alten NiMH-Akkus dagegen hatten um die 100 mAh. Ein Modellbeispiel mit eingebauten NiMH-Akkus findet man in dieser 1:87 RC-Bus (Bauanleitung).

Vorsicht ist beim Aufladen der Lipo-Zellen angebracht. Leicht erleiden sie dauerhaften Schaden durch Überladung oder Tiefentladung. Man sollte unbedingt auf ein Ladegerät zurückgreifen, das speziell für Lipo-Zellen geeignet ist. Es gibt inzwischen ein umfangreiches Angebot (das hier später noch vorgestellt werden soll).

Näheres zur Technik dieser Akkus unter Lithium-Polymer-Akku.


Lipo-Zellen 145mAh, Standardakku der 1:87 RC-Mikromodelle
Lipo-Zelle in einem 1:87 RC-Auto, die blaue Platine ist die Ladeelektronik