Deutsche Reichsbahn (DDR)

Aus Modellbau-Wiki
(Weitergeleitet von DR (DDR))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Deutsche Reichsbahn, abgekürzt DR, in der DDR umfasste nach dem Zweiten Weltkrieg die Teile der Deutschen Reichsbahn in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ, 1945-1949) sowie in dem von den Siegermächten gemeinsam verwalteten Berlin. Nach Gründung der DDR war sie deren Staatsbahn.

Der Name stammt vom Vorläufer, der Deutschen Reichsbahn.

Beschäftigt wurden 1990 224.000 Mitarbeiter. Lange war die DR personalmäßig der größte Arbeitgeber in der DDR.

Inhaltsverzeichnis

Betriebsübergang

Diese Deutsche Reichsbahn ging nach dem Beitritt der neugebildeten Bundesländer zur Bundesrepublik Deutschland – der so genannten Deutschen Einheit – mit dem Einigungsvertrag zunächst als Sondervermögen in den Besitz der Bundesrepublik Deutschland über und bestand bis zum 31. Dezember 1993. Die Deutsche Reichsbahn wurde anschließend mit der Deutschen Bundesbahn zum bundeseigenen Konzern Deutsche Bahn fusioniert.

Netz

Das Netz umfasste 1979 14164 Streckenkilometer, davon waren 1621 Kilometer elektrifiziert und 290 Kilometer schmalspurig. Um 1990 war es zu rund 27 % (3829 km) elektrifiziert und zu 30 % mehrgleisig (4223 km).

Rollmaterial

Da es viele Modellfahrzeuge dieser Bahngesellschaft gibt, sind sie auf mehrere Unterseiten aufgeteilt:

Rollmaterial der Deutschen Reichsbahn (DDR)

Dampflokomotiven | Diesellokomotiven | Elektrolokomotiven | Triebwagen | Bahndienstfahrzeuge | Personenwagen | Güterwagen

Weblinks