Fräser

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schaftfräser für Holz
Fräser für Holz, diverse Formen

Mit Fräser wird meist das Fräswerkzeug gemeint, mit dem der Fräser' arbeitet. Dieser ist einerseits ein Ausbildungsberuf als Zerspanungsmechaniker (Fachrichtung Frästechnik), andererseits aber auch jeder Fräsmaschinen-Bediener.

Inhaltsverzeichnis

Funktioneweise

Ein Fräser ist ein rotierendes Werkzeug zur materialabtragenden Bearbeitung von Werkstoffen. Er wird auf Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren eingesetzt. Im Gegensatz zum Bohrer, der nur in einer Bearbeitungsrichtung eingesetzt werden kann, kann der Fräser in allen drei Dimensionen Zerspanung am Werkstück durchführen.

Prinzip

Ein Fräser hat einen rotationssymmetrischen Schneidenteil, in dem spiralige Schneiden eingebracht sind, die den Span vom zu bearbeitenden Material abnehmen. Fräser können zwei, drei oder vier Schneiden haben, manche haben aber auch zehn und mehr Schneiden. Fräser schneiden am Umfang (Umfangschneide) und oft auch an der Fräserstirn (Stirnschneide).

Fräser, die zum Eintauchen in das Material geeignet sind, schneiden stirnseitig bis zur Werkzeugmitte und heißen Bohrnutenfräser.

Bauformen

Fräswerkzeuge werden in unterschiedlichen Formen hergestellt, je nach zu bearbeitender und herzustellender Geometrie.

Es gibt Fräser mit zylindrischen oder kegeligen Schäften (z. B. Morsekegel):

  • Kopierfräser
  • Radienfräser
  • Schaftfräser (schrupp oder schlicht)
  • T-Nut-Fräser
  • Winkelschaftfräser
  • und viele mehr

Fräser mit Aufnahmebohrung:

  • Plan-,Eckmesserköpfe
  • Prismenfräser
  • Scheibenfräser
  • Verzahnungs- Abwälz- und Modulfräser
  • Walzenstirnfräser und Walzenfräser
  • Winkelstirnfräser
  • und viele mehr

Verwendung

Fräser können ...

  • als Vollfräser am Werkzeugkörper selbst die spanabhebenden Schneiden tragen. Sie können entweder aus HSS oder aus Hartmetall gefertigt sein. Je nach Anwendungsfall können sie mit verschiedenen Hartstoffbeschichtungen versehen sein. Moderne Fräser eignen sich zur Bearbeitung von gehärteten Werkstoffen und zum High Speed Cutting. Schneiden an Vollfräsern verschleißen beim Gebrauch und werden durch Schleifen für den weiteren Gebrauch aufgearbeitet.
  • Trägerwerkzeuge sein für Wendeschneidplatten. Verschlissene Wendeschneidplatten an Trägerwerkzeugen werden demontiert, in die nächste unbenutzte Schneiden-Lage gedreht (zwei, drei oder vier Einbaulagen) und wieder am Trägerwerkzeug verschraubt.

Kopierfräser

Der Kopierfräser dient zum Fertigen von Werkstücken nach einer vorgegebenen Form (Mater). Auf dem Schaft des Fräsers sitzt eine meist kugelgelagerte Rolle, die an der Mater entlanggeführt wird und so das Abweichen von der gewünschten Linie verhindert. Einfachere Varianten haben anstelle der Rolle nur einen glatten Zapfen. Bei hohen Drehzahlen kann dieser Zapfen Brandspuren an der Mater hinterlassen, so dass wir von der Verwendung bei empfindlichen Matern abraten.

Mater und Werkstück werden provisorisch (durch lösbare Klebeverbindung oder Verschrauben) aneinander fixiert. Die Tiefe des Fräsers sollte exakt eingestellt werden, so dass die Mater nicht von den Schneiden erreicht werden kann. Führt man nun die Mater mit dem Werkstück an den rotierenden Fräser (bei untertisch-montierter Fräse) bzw. die Fräse an die Mater (in Freihand-Oberfräsen-Anwendung), so lässt sich aus dem Werkstück eine konturgenaue Kopie der Mater fertigen. Im Modellbau ist diese Technik insbesondere interessant für die Fertigung von Modulteilen, die zu einer Anlage zusammengestzt werden sollen und daher der Passgenauigkeit bedürfen.

Problematisch ist die Verwendung von Kopierfräsern in Kunststoffen, da geschmolzene Partikel das Kugellager zusetzen und blockieren können. Dadurch dreht die Rolle mit, es kommt zum Brandspuren-Effekt, im Extremfall zur Beschädigung der Mater und damit des Werkstückes.

Fräser mit Anlauf-Zapfen oder -Rollen gibt es auch in profilierter Version, um beispielsweise geschwungenen Kanten eines Werkstückes folgen und diesen dadurch ein Zierprofil verleihen zu können. (Runde oder elliptische Sockel-Platten, ovale Bilderrahmen u.&nbsp:ä.)

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fräser aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.