Gattungszeichen für Reisezugwagen (Deutschland)

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gattungszeichen kennzeichnen die wichtigsten technischen Merkmale jedes Reisezugwagens der deutschen Eisenbahngesellschaften.

Inhaltsverzeichnis

Hauptgattungszeichen

Kürzel Zeitraum Bedeutung
A Wagen mit erster Klasse
B Wagen mit zweiter Klasse
BB 1928 – 1938 ehemalige BC
C         – 1956 Wagen mit dritter Klasse
CC 1928 – 1938 ehemalige CD
D         – 1928 Wagen mit vierter Klasse
1961 –         Gepäckwagen bzw. Wagen mit Gepäckabteil
19?? –         Doppelstockwagen (wenn vorangestellt), Autotransporter für Reisezüge (DDm)
Dienst         – 1956 Dienstwagen
K 19?? –         Schmalspurrwagen (wenn vorangestellt)
L 1933 – 1956 Lokalbahnwagen (wenn nachgestellt)
1956 – 1957 Liegewagen (zusammen mit A, B, etc.)
1957 –         Lokalbahnwagen (wenn vorangestellt)
M 1943 –         Wagen der Hilfsbauart
P         – 1927 Packwagen
1928 –         Privatwagen
Post Postwagen
Pw 1928 – 1961 Packwagen
Pwg 1928 –         Packwagen für Güterzüge
R ?? –         Speiseabteil (zusammen mit A, B oder C)
RD 1957 – 19?? Speiseabteil und Bar (zusammen mit A oder B)
S
Sdr
1928 –         Sonderwagen (wenn vorangestellt)
Salon Salonwagen
Schlaf         – 1927 Schlafwagen
Speise         – 1927 Speisewagen
WG 19?? –         Gesellschaftswagen
WGS 19?? –         Gesellschaftswagen mit Sonderausstattung
WL 1928 –         Schlafwagen (zusammen mit A, B, etc.)
WR 1928 –         Speisewagen
Z 1928 –         Zellenwagen

Nebengattungszeichen

Die Nebengattungszeichen wurden anfänglich als Exponent geschrieben, z. B. ABC.

Kürzel Zeitraum Bedeutung
3         –         dreiachsiger Wagen
4         –         vierachsiger Wagen
6         –         sechsachsiger Wagen
i         – 19?? Durchgangswagen, offener Übergang (nur für Personal)
1985 – heute Interregiowagen
ü         – 1976 Durchgangswagen, Faltenbalgübergang (bei Schnellzugwagen)
üp         – 1952 Durchgangswagen, Faltenbalgübergang (bei Personenwagen)
x 1978 – heute Mitteleinstiege, Mittelgang und Großraum (schließt r und z ein)
y 1952 – 1974 Mitteleinstiege, Mittelgang oder offener Seitengang
1975 – 19?? Mitteleinstiege, Mittelgang und Großraum
19?? – heute Mitteleinstiege, Mittelgang und Großraum (schließt l ein)
üüzur Unterscheidung der Wagenlänge
l 1976 – 19?? Eilzugwagen, Länge > 24 Meter (schließt g ein)
m 1957 – heute Schnellzugwagen, Länge > 24 Meter (schließt e und g ein)??
mm 2015 – heute IC-Mod-Wagen, Länge > 24 Meter (schließt e und g ein)
n 19?? – 19?? Druckluftbremse (nur bei Pwg)
1957 – heute Nahverkehrswagen, Länge > 24 Meter (schließt b bzw. uu ein)??
üüzur Unterscheidung nach Wagentyp
c 1957 – heute Liegewagen
o 19?? – heute Abteilwagen mit verringerter Abteilzahl ohne Klimaanlage
p 1962 – heute Großraumwagen („Pullmanwagen“)
v         – 19?? mit vorläufigem Umbau in ehemaliger vierter Klasse (zusammen mit C)
1962 – heute Abteilwagen mit verringerter Abteilzahl
w         – 1961 mit Polstern in der ehemaligen dritten Klasse (zusammen mit B bzw. C)
1972 – 1974 ?? Prototypwagen
19?? – heute Abteilwagen mit deutlich verringerter Abteilzahl, deklassiert (zusammen mit B)
üüzur Unterscheidung nach Ausstattung
b 1957 – 19?? mit zusätzlicher Brems-/Steuerleitung (entfällt bei f)
19?? – heute mit behindertengerechter Ausstattung
bu 19?? – 19?? mit Büffet
d         – 19?? ohne Umbau in ehemaliger vierter Klasse (zusammen mit C)
1922 – 1927 mit Sitzbänken in ehemaliger vierter Klasse (zusammen mit C)
19?? – heute mit mit Mehrzweck-/Fahrradabteil
e 19?? – 1945 Personenwagen in Einheitsbauart
1957 – 19?? mit elektrischer Heizung (entfällt bei m)
(e) 1957 – 19?? mit elektrischer Heizleitung
f 1957 – heute mit Führerstand (schließt b bzw. uu ein)
g 19?? – 19?? Personenwagen in Güterwagenbauart
1957 – 19?? mit Gummiwulstübergängen (nur bei ü oder y)
h 1957 – heute mit Achsgeneratoren (und Zugsammelschiene) zur elektrischen Versorgung
k 19?? – heute mit Küchenabteil, Büffet oder Kiosk
kr         – 19?? mit Krankenabteilen
q         – 1991 mit Führerstand (schließt u ein)
r 19?? – heute mit Hochleistungsbremse (nur bei n oder Post)
s 1957 – heute mit geschlossenem Seitengang (zusammen mit A oder Pw/D, nur bei i oder y)
1957 – heute mit kleinen „Single“-Abteilen (zusammen mit WL)
19?? – heute mit Serviceabteil
t Wagen für den Turnusverkehr
tr 1928 – 19?? mit Traglastenabteil in ehemaliger vierter Klasse (zusammen mit C)
u         – 19?? mit Umbau in ehemaliger vierter Klasse (zusammen mit C)
19?? – heute 34-polige Steuerleitung
uu 19?? – heute 36-polige Steuerleitung
z 1957 – heute mit Zugsammelschiene zur elektrischen Versorgung

Siehe auch

Weblinks