Lotse

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lotsentender Duhnen aus der Nähe
Lotsentender Döse vor Cuxhaven


Lotse als Modellschiffstyp. Ein Lotse ist zunächst eine Person, die für einige Zeit (Stunden) an Bord eines Schiffes kommt und dem Kapitän als Berater zur Seite steht. Die besondere Qualifikation des Lotsen besteht darin, dass er ein Kapitän mit Berufserfahrung ist und mit dem Revier vertraut ist, das das Schiff gerade durchfährt. Er kennt also die besonderen Gegebenheiten des Fahrwassers und meist auch die Kollegen, die an Land vor den Radarschirmen sitzen und die Schiffsführung über Funk beraten.

Auch wenn diese Beschreibung eines Lotsen damit nicht vollständig ist, so vermittelt sie doch einen Eindruck von der Tätigkeit dieser Person. Wir sind hier in der Modellbau-Wiki, und da hat der Lotse eine etwas andere Bedeutung: für viele Modellbauer ist der Lotse ein Synonym für das Lotsenversetzboot. Dieses Boot bringt den eigentlichen Lotsen zum Schiff, das er begleiten soll und holt ihn auch wieder ab. Um diesen Schiffstyp soll es in diesem Artikel gehen.


Inhaltsverzeichnis

Bausätze

Ein Lotsenversetzboot ist ein beliebtes Modell, und so findet man es auch bei den gängigen Firmen als Bausatz. Im Jahr 2006 hat Sievers einen Bausatz herausgebracht, der als Vorbild die kleinen Lotsenboote hat, die an der Alten Liebe in Cuxhaven liegen.

Baupläne

Der vth-Verlag bietet eine ganze Reihe von Bauplänen an, sowohl für moderne Boote als auch für alte Lotsenschoner. Lotsenschoner sind kleine schnelle Segelschiffe aus der Zeit, als es noch keine Dampfmaschinen und Motoren für Schiffe gab.

Bildergalerien

Lotsenübernahme vor Bremerhaven

Lotsenversetzboote Elbe 1 und Elbe 2 in Original und Modell

Ein paar Originale