Tender

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dreiachsiger Tender an einem Märklin-Modell der DR-Baureihe 56

Der Begriff Tender im Zusammenhang mit Dampflokomotiven bezeichnet einen Behälter für den zur Fahrt notwendigen Vorrat an Brennstoff und Wasser.

Während bei der Tender-Lokomotive die Behälter direkt angebaut sind, haben die Schlepptender-Loks einen fest gekuppelten Anhänger, der vom Führerstand aus über einen Plattform erreichbar ist. Die Plattform kann überdacht oder eingehaust sein.

Als Brennstoffe wurden in der Frühzeit der Eisenbahn neben Kohle auch Holz und Torf zur Feuerung genutzt. Später kamen Öl- und Kohlenstaub-beheizte Lokomotiven auf.

Eine Vorrichtung, die den Brennstoff maschinell vom Tender in die Feuerbüchse fördert, wird Stoker genannt, nach dem englischen Wort für „Heizer“.

Weblinks