Wabash Railroad

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wabash Railroad (vormals auch Wabash Railway und Wabash, St. Louis and Pacific Railway) war eine Class-I-Bahngesellschaft in den Vereinigten Staaten, mit Sitz in St. Louis. Ihr Netz erstreckte sich in seiner größten Ausdehnung von Buffalo über Detroit, Chicago und St. Louis bis nach Council Bluffs und Kansas City. 1929 hatte das Netz eine Streckenlänge von 4062 Kilometern[1]. Die Wabash war immer ein Bindeglied zwischen den Bahngesellschaften des Ostens und des Westens, da sie zu den wenigen gehörte, die auf beiden Seiten des Mississippi wichtige Strecken besaßen. Die Gesellschaft entstand 1879 durch Fusion zweier Vorgängergesellschaften und bestand rechtlich mit einer Unterbrechung in den 1880er Jahren und unter mehreren Namensänderungen bis 1991. Bereits 1964 pachtete die Norfolk and Western Railroad die Wabash und übernahm die Betriebsführung. Mit deren Rechtsnachfolger, der Norfolk Southern Railway, fusionierte die Gesellschaft 1991 schließlich formal und hörte auch auf dem Papier auf zu existieren.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wabash Railroad aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.

Inhaltsverzeichnis

Weblinks

Fuhrpark

Anbei eine Auswahl (!) an Fahrzeugen dieser Bahngesellschaft:

Dampfloks

Baureihe Achsfolge Maßstab Bemerkungen Bild
2-6-0 Mogul 1'C H0 ALCO 2-6-0 H0 51812.jpg
4-8-4 Northern 2'D2' H0

Dieselloks

Baureihe Maßstab Bemerkungen Bild
ALCO PA H0 Maerklin 26490 ALCO PA Blue Bird.jpg
EMD E8 H0