Siemens

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die Siemens AG ist ein deutscher Mischkonzern, die Tochter Siemens Mobility GmbH ist die Führungsgesellschaft für Mobilitätslösungen im Schienen- und Straßenverkehr.

Zeitweise hat Siemens seine Lokomotiven auch selbst vermietet als Siemens Dispolok.

Geschichte

  • 1847 Gründung als Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske
  • 1897 Umwandlung in die Siemens & Halske AG
  • 1903 Fusion des Starkstrombereichs mit der Elektrizitäts-AG vormals Schuckert & Co. in die Siemens-Schuckertwerke (SSW)
  • 1932 Ausgründung der Siemens-Reiniger-Werke AG
  • 1966 Fusion der Siemens & Halske AG, der Siemens-Reiniger-Werke AG und der Siemens-Schuckertwerke AG zur Siemens AG
  • 1989 Gründung des Geschäftsbereichs Siemens Verkehrstechnik
    1989 Übernahme der DueWag (ab 1999 Siemens Duewag Schienenfahrzeuge GmbH)
  • 1992 Übernahme der SGP Verkehrstechnik GmbH
  • 1994 Übernahme der Krupp Verkehrstechnik GmbH inklusive Maschinenbau Kiel (MaK, 1998 verkauft an Vossloh Locomotives)
  • 1996 bis 2001 Übernahme der Matra Transport International S.A.S.
  • 2001 Umbenennung in Siemens Transportation Systems
    2001 Übernahme der Krauss-Maffei AG (von Atecs Mannesmann)
  • 2008 Umbenennung in Siemens Mobility
  • 2011 Aufteilung in die Divisionen „Rail Systems“, „Mobility and Logistics“ und „Infrastructure & Cities“
  • 2014 Zusammenfassung von „Rail Systems“, „Mobility and Logistics“ und „Rail Electrification“ in der Division „Mobility“
  • 2018 Ausgründung der Siemens Mobility GmbH

Aktuelle Aufträge

  • Mai 2022: Aufbau eines 2000 km langen Hochgeschwindigkeitsnetzes in Ägypten, inklusive 41 Hoch­geschwindigkeits­züge, 94 Regional­züge, 41 Güterzug­lokomotiven
  • Mai 2022: Lieferung von U-Bahn-Wagen für die Londoner Piccadilly Line
  • Januar 2023: Lieferung von 1200 Elektro-Lokomotiven für den Güterverkehr in Indien
  • August 2023: Lieferung von bis zu 540 Elektrotriebzügen Siemens Mireo an die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB)
  • Februar 2024: Lieferung von bis zu 250 Siemens Vectron an Railpool

Weblinks


Der Abschnitt Vorbild basiert auf den Artikeln Siemens und Siemens Mobility aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia sind die Listen Autoren von Siemens und Siemens Mobility verfügbar.
Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Modelle

Elektrolokomotiven

Baureihe Nenngrößen Bemerkungen Bild
DSB-Baureihe EG H0 EG 3112 HELJAN 4436.JPG
Siemens ES64F H0 152 005-5 Ma39342.jpg
Siemens ES64F4 H0 ES64 F4-002 Ma39891.jpg
Siemens ES64P H0 ES64 P 001 Rivarossi HR2257.jpg
Siemens ES64U2 H0, G Piko 37416 © MRCE ES 64 U2-026.jpg
Siemens ES64U4 H0 1216 238-6 Ma39836.jpg
Siemens ES 2007 H0 L.S. Models 92010 - SNCB 1813.jpg
Siemens Vectron H0 Piko 59870 © Railpool 193 801-8.jpg
Amtrak ACS-64 H0 angekündigt 2016

Hybridlokomotiven

Baureihe Nenngrößen Bemerkungen Bild
Siemens Vectron Dual Mode H0, N Adler FM-APF-10001-G-DC © DB Cargo 90 80 2249 005-5.jpg

Diesellokomotiven

Baureihe Nenngrößen Bemerkungen Bild
NSB-Baureihe Di 6 H0 ME-26-06 Hobbytrade 272606.jpg
Siemens ER 20 H0 ER20-001 Roco63399.jpg

Elektrotriebzüge

Baureihe Nenngrößen Bemerkungen Bild
DB-Baureihe 425 H0, N 44100 br 426 db brawa.jpg
CPTM 3000 H0
ICE 3 H0 Fleischmann 398001.jpg
Siemens Velaro H0
Siemens Desiro Classic H0 Piko 52010 © DB AG 642 110-1.jpg
Siemens Mireo  ?