Bergbahn

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Normalspuriger Wendezug der Rorschach-Heiden-Bergbahn (RHB) in der Nordwestschweiz.
Metersuriger Wendezug der Bayerische Zugspitzbahn in Bayern.

Eine Bergbahn ist ein Verkehrsmittel für den Personen und Gütertransport das die Berge meist für den Tourismus- und die Freizeitwirtschaft erschließen. Typisches Merkmal ist dabei die Überwindung einer großen Höhendifferenz zwischen Tal- und Bergstation mit starken Steigungen. Meist sind Bergbahnen deshalb als Zahnradbahn, Standseilbahn oder Luftseilbahn ausgeführt und verschiedentlich nur saisonal im Betrieb.

Inhaltsverzeichnis

Begriff Bergbahn im Umgangssprachlichen und Geschichtlichen Kontext

Unter dem Begriff Bergbahn versteht die Allgemeinheit umgangssprachlich nicht zwangsläufig dasselbe wie Fachpersonen. Auch hat die Verwendung des Begriffes sich verschiedentlich der Zeit angepasst. Nicht unberücksichtigt werden darf dabei die Verwendung des Begriffes zu Marketingzwecken oder als Markenname. Dies besonders in der Vergangenheit. So fuhr die ehemalige Barmer Bergbahnen eine Meterspurige Zahnradbahn im Wuppertal nicht auf einen Berg. Sie erschloss den Toelleturm. Ein Aussichtspunkt auf den Südhöhen des Wuppertaler Stadtbezirks Barmen. Auch die Rohrschach-Heiden-Bergbahn (RHB) eine normalspurige Zahnradbahn fährt nicht auf einen Berg. Sie erschliesst eine erhöht liegende Ortschaft die zum Zeitpunkt des Bergbahnbaus als Kurort galt. Allgemein kann der Begriff Bergbahn, der nicht zwangsläufig einer schienengebundenen Eisenbahn zugeordnet ist, situationsabhängig auch einer Luftseilbahn, einer Gondelbahn, einer Sesselbahn oder einem Schrägaufzug zugeordnet werden.

Bergbahnen im Modell

Obschon Produkte zur Nachbildung von Bergbahnen von den größeren Modelleisenbahnherstellern nicht gerade in erster Priorität berücksichtigt werden, finden sich entsprechende Nachbildungen häufig auf Modelleisenbahnanlagen. Dies ist wohl auch dem Umstand zuzuschreiben, dass Fleischmann seit Jahrzenten Zahnradbahnfahrzeuge und Zahnstangengeleise für die Spur H0 und die Spur N im Fertigungsprogramm haben ebenso fertigt Brawa seit Jahrzehnten Seilbahnen.

Siehe auch

Literatur

  • Robert Ganz, Roger Rieker: Bau und Betrieb Schweizerischer Bergbahnen, Historischer Querschnitt, Sonderausstellung 2012/2013 Schloss Hünegg Hilgerfingen, Eigenverlag, Jost Druck Hünibach, 2013

Weblinks