Hruska

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hruska war eine Firma in der DDR die Spielwaren, Modellbahnen und Modellautos herstellte.

Geschichte

Angefangen hat der Firmengründer Gerhard Hruska 1949 mit der Herstellung von Eisenbahnen der Spurweite 00. Grundlage für den Antrieb der frühen Hruska Modelle waren alte Steuermotoren aus Wehrmachtsbeständen. Aus dieser Anfangszeit sind 2 Modelle bekannt, eine 4 achsige Stromliniendampflok und ein Blechtriebwagen in einer 2 bzw. 3 teiligen Ausführung. Anfang der 1960er Jahre erschienen Modelle der DR-Baureihe 84 und DR-Baureihe 91 in der Nenngröße H0. Hruska fertigte in der Folgezeit auch mechanisches Spielzeug, Modellautos oder z.B. Weichenantriebe für Piko, ab 1970 kamen Modellmotoren für den Modellflugsport hinzu.

In der Zeit von 1972-1990 wurde das Unternehmen als Kombinatsbetrieb Prefo Betriebsteil 3 geführt und das gesamte Sortiment unter dem Namen PREFO vertrieben. In dieser Zeit wurde das Modellfahrzeugprogramm stark erweitert.

Nach der Wende wurde mit der Firma Hruska-Modelle ein Neubeginn im Bereich der Modellautos gewagt.

Weblinks