T-Trak

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
T-Trak Module in der Spur N des North Texas T-Trak Modular Railroad Club

T-Trak ist ein Standard für den Bau von modularen Modelleisenbahnanlagen in der Nenngröße N für die Spur N. Der aus Japan stammende Standard wurde ursprünglich für das Layout von Straßenbahn-Modelleisenbahnanlagen entwickelt. Der Standard basiert auf dem Unitrack-Schienensystem mit integrierter Gleisböschung des Modelleisenbahnherstellers KATO. Das kleinste Standard Streckenmodule hat eine Länge von 309 mm und eine Tiefe von 210 mm, entsprechend der Breite eines Blatt Papier im Format DIN A 4.

Die Module sind für die Platzierung auf Tischen vorgesehen. Daher auch der englischsprachige Name T-Trak für Table Trak beziehungsweise Tisch Geleis. Der Modulkasten weist dabei Standardmässig eine Höhe von 70 mm auf. Die Standardmässige Höhe der Schienenoberkante ist dabei bedingt durch die Bauhöhe des Unitrack-Schienensystem mit der integrierte Gleisböschung 7,5 mm über der Moduloberkante. Ab der Modulunterkante beziehungsweise der Tischkante beträgt die Standardmässige Höhe der Schienenoberkante 77,5 mm.

Standardmässig werden zwei parallele Gleise aus Unitrack-Schienenelemente als Hauptstrecken über das Modul geführt, die direkt aneinandergesetzt sind und in einem Abstand von 33 mm von Gleismitte zu Gleismitte verlaufen, entsprechend dem Standardabstand beim Unitrack-Gleissystem.

Außer geraden Streckenmodulen umfasst der Standard weitere Module darunter ein 365x365 mm grosses Eckmodule für einen Kreisbogen von 90 Grad mit zwei parallelen Geleise als Hauptstrecke die einen Radius von 282 und 315 mm haben.

Die Module sind miteinander Standardmässig nur durch die Schienenverbinder der an jeder Seite um 0,5 mm überragenden Unitrack-Schienen verbunden. Über diese Schienenverbinder erfolgt demzufolge die Stromversorgung zwischen den Modulen.

In den USA sind die T-Trak Module recht beliebt geworden und stellt eine Alternative zu den größeren und schwereren N-Trak-Modulen dar. Mittlerweile gibt es Varianten auch für andere Spurweiten, namentlich der Spur H0.

Skizzen von Standard-Modulen für die Spur N

Weblinks

  • T-Trak in der deutschsprachigen Wikipedia