Zahnstange

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Zahnstange mit einer Triebstockverzahnung an einem Wehr

Die Zahnstange ist eine vertikale Vorrichtung, meist aus Metall, um Gegenstände in verschiedenen Höhen an Zähne hängen zu können. So wird die Temperatur in Töpfen über offenen Feuerstellen durch Höhenänderungen an der Zahnstange reguliert. Von dieser Vorgehensweise stammt auch die Redewendung "Leg mal einen Zahn zu!", was soviel bedeutete, dass das Essen durch Herabhängen des Topfes schneller warmgemacht/gekocht werden solle. Diese Redewendung hat sich im Wortlaut bis heute erhalten, auch wenn der betreffende Bezug zum Kochen auf offenem Feuer verloren gegangen ist.

In der Industrialisierung kam eine zweite Bedeutung hinzu: hier versteht man unter einer Zahnstange ein Maschinenelement mit einer Reihe von Erhebungen, den Zähnen, in denen ein Zahnrad greift. Eine Kombination von Zahnrad und Zahnstange dient dazu, eine Drehbewegung in eine lineare Bewegung umzuwandeln oder umgekehrt.

Zahnstange.jpg

Siehe auch:

Hinweis

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zahnstange aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.