Zugfolgeabschnitt

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Zugfolgeabschnitt ist ein Gleisabschnitt der Eisenbahn, in dem ein Zug nur mit Zustimmung eines Fahrdienstleiters einfahren darf, wenn der Abschnitt

  • frei von Fahrzeugen ist
  • das Gleis nicht durch einen Zug der Gegenrichtung beansprucht wird
  • die Weichen richtig stehen
  • ein vorausfahrender Zug sich unter Deckung eines haltzeigenden Signals, einschließlich Durchrutschweg ( auch D-Weg) befindet.

Technisch wird dies durch einen Streckenblock sichergestellt. Bei der Steuerung der Modelleisenbahn kommt ähnlich wie im Original eine Blockstreckensteuerung zum Einsatz, die mit Gleisbesetztmeldern und Rückmeldern arbeitet.

Weblinks