Benutzer Diskussion:CoCo11417/Baustelle/Portal Eisenbahn Reisezugwagen

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo CoCo11417,

was ist Dein Grund, an Eilzugwagen (ex-DRG) festzuhalten, obwohl Du bei den Schnellzugwagen auch alle Verwendungsgruppen separat listest? Gruß a×pdeHallo! 13:30, 7. Mär. 2018 (CET)


Die Eilzugwagen der DRG/DRB sind eine homogene Gruppe, die gleichen Baugrundsätzen und den gleichen Verwendungszwecken entsprechen. Die Änderungen zwischen den Bauarten sind eher Modifikationen, die dann bei späteren Bauarten auch mal wieder rückgängig gemacht wurden.
Die angesprochenen D-Zugwagen der DRG/DRB haben deutlich zu unterscheidende Baugrundsätze. Daher ist eine Darstellung auf unterschiedlichen Einteilungen/Seiten auch sinnvoll.
Viele Grüße Bernd 13:50, 7. Mär. 2018 (CET)
Lieber Bernd,
dies ist mal wieder einer der Gründe, weswegen dieses wiki absolut planlos vor sich hinwerkelt:
  1. Ich habe hier nicht DICH gefragt, sondern den Besitzer dieser Seite.
  2. Hier habe ich Dich gefragt, hier hatte ich obige Antwort erwartet.
Nun inhaltlich:
  1. Die Einzugwagen der Verwendungsgruppe 30 entsprechen den Schnellzugwagen der Verwendungsgruppe 29.
  2. Die Einzugwagen der Verwendungsgruppe 36 entsprechen den Schnellzugwagen der Verwendungsgruppe 35.
  3. Die Einzugwagen der Verwendungsgruppe 44 entsprechen den Schnellzugwagen der Verwendungsgruppe 39.
  4. Die Eilzugwagen der Verwendungsgruppen 30, 36 und 44 unterscheiden sich exakt genausoviel wie die Schnellzugwagen der Verwendungsgruppen 29, 35 und 39.
  5. Wenn die Schnellzugwagen auf unterschiedlichen Seiten dargestellt werden, dann mit exakt dem gleichen Recht auch die Eilzugwagen!
a×pdeHallo! 18:52, 7. Mär. 2018 (CET)

Detaillierte Begründungen der Änderungen durch CoCo11417 in seinem Vorschlag (2)

Titel Wagen der Länderbahnen (Altbauwagen) zu Länderbahnwagen (Altbauwagen) beziehungsweise Wagen badischer Bauart zu badischer Bauart (Bad), Verringerung der Wiederholung des Ausdruckes Wagen im Hauptkapitel und Unterkapitel. Die Abkürzung ist wohl nicht zwingend notwendig, könnte aber die Orientierung erleichtern, war die Abkürzung doch Gegenstand der Wagennummerierung. Die Struktur ist sinngemäss derjenigen im Handbuch Modellbahn Reisezugwagen W. Diener Alba Buchverlag. Die Preussischen Wagen habe ich aber dreigeteilt belassen. Sind doch auch einem Modelleisenbahner Abteilwagen und Durchgangswagen Preussischer Bauart bekannt der sich in der Sache nicht so auskennt. Wichtig ist der Begriff preussische Abteilwagen und das ersichtlich ist, dass es noch andere gibt. Kennt man doch die preussische Abteilwagen wohl weitherum nicht aber so die anderen.

Hier noch die vollständige Struktur der Landerbahnen gemäss dem Handbuch Modellbahn Reisezugwagen W. Diener aus dem Alba Buchverlag:

  • Bad - Wagen badischer Bauart (BRD)
  • Bay - Wagen bayerischer Bauart (BRD)
  • Meck - Wagen mecklenburgischer Bauart (DDR)
  • Old - Wagen oldenburgischer Bauart (DDR)
  • Pr - Wagen preußicher Bauart (BRD und DDR)
  • Sa - Wagen sächsischer Bauart (DDR)
  • - Wagen württembergischer Bauart (BRD)
  • - - Bindestrich (Minuszeichen) bei Neubauwagen als Abgrenzung zu den Wagen der Länderbahnen

--CoCo11417 (Diskussion) 12:20, 13. Apr. 2018 (CEST)

Danke für den Hinweis, habe daraufhin auch meinen Vorschlag etwas weiter spezifiziert. Gruß a×pdeHallo! 10:37, 14. Apr. 2018 (CEST)

Diskussion Strukturierungsregeln

Wir haben hier verschiedene Vorschläge. Der Vorschlag von mir war nur, dass wir die erste Struktur mal halten, bis wir etwas besseres haben, ohne einen Schnellschuss. Wir sollten uns meine Meinung nach auf Strukturierungsregeln einigen. In den Vorschlägen von Axpde, CoCo11417 und Bernd sehe ich folgende Regeln:

  • Axpde: freie Strukturierung Orientierung an der Gliederung der Bundesbahn
  • CoCo11417: teilweise Ordnung nach den ersten Baujahren
  • Bernd: Orientierung an der Gliederung der Bundesbahn

Persönlich würde ich eine Orientierung an der Gliederung der Bundesbahn am besten finden (auch wenn das nicht ganz perfekt klappt). Zum einen steht das ja in Form der Bauartnummer auf den Modellen (ab der Epoche IV, bzw. späte Epoche III). Zum anderen ist das am kompatibelsten zu den einschlägigen Nachschlagewerken, die ja viele auch nutzen. Natürlich wird es nie ganz eindeutig. Aber immerhin orientiert es sich an gegebenen. Sinnvoll könnte es auch sein, dass wir im Fall, dass Wagentypen nicht zuordenbar sind, auf die Baujahre zurückgreifen.

Viele Grüße Andreas, 22:01, 17.April 2018 (CEST)

Antwort meinerseits folgt in Kürze. Bis dahin, Andreas lies einmal was in den entsprechenden Artikel zum Thema so alles geschrieben wurde. --CoCo11417 (Diskussion) 08:18, 18. Apr. 2018 (CEST)
Hallo Andreas, hallo zusammen. Ich sah mich heute Morgen veranlasst ein paar Mutationen hier im Modellbau-Wiki vorzunehmen, nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, die ich mir eigentlich hätte ersparen wollen (nicht die Nacht, die Mutationen). Nur so viel: Ich gehe davon aus, dass es noch Wochen dauern wird bis wir einen Konsens gefunden haben. Aber ich bin sicher, dass wir eine Lösung finden die alle ein wenig Zufriedenstellt, in der Schweiz sagt man dem dann einen faulen Kompromiss. Das ist das Erfolgsrezept der Schweiz seit 1848 als kurz zuvor die Katholiken in der Schweiz von den Reformierten noch einen auf den Sack gekriegt haben. Andreas, Deine Struktur ist meines Erachtens angezählt, diesen Ausdruck kennst Du sicher aus dem Boxsport. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Deine Interpretation der verschiedenen Lösungen der Tat entsprechen. Meine Lösung bewegt sich aber klar Richtung derjenigen von Bernd und Axpde oder mit anderen Worten weg von der Deinen. Für mich ist es wichtig, dass auch einer der sich in der Sache weniger Auskennt sich zurechtfindet. Darum Suche ich eine Lösung in den Spitznamen. Ich kenne die Hechtwagen, die Schürzenwagen, die Silberlinge oder auch die Preussischen Abteilwagen von diesen Begriffen, genauso wie Ihr mutmasslich die Krokodillokomotive von diesem Begriff her kennt. Wir müssen die Sache aber auch so gestalten, dass uns ein Fachmann nicht auslacht sondern denkt: Die haben etwas überlegt. Bis jetzt erfolgt die Strukturierung der Epoche III und IV zusammen, das möchte ich so belassen, auch weil wohl die Zeit zwischen 1956 bis 1990 für die Deutschen Modelleisenbahner die Zeit ist, die am Verbreitesten ist, dies weil die Dampf-, Diesel- und elektrische Traktion gemeinsam existierten. In der Schweiz ist das nicht so ganz so, aber das lassen wir einmal auf der Seite, wenn nicht, dann lest mal das: Thermische Stationstraktoren der SBB aus den 1930er Jahren auf dem Modellbahnforum.ch, Zitat Jakob im Beitrag vom 23. März 2018 ganz unten:
Es ist halt so, erst kommt in der Erinnerung die Dampflokomotiven, dann noch einmal die Dampflokomotiven und dann, wer hätte es gedacht, kommen noch einmal die Dampflokomotiven und erst nach einem grossen Abstand gewisse elektrischen Lokomotiven wie die Krokodillokomotiven, jawohl solche mit Triebstangen wie die Dampflokomotiven und vielleicht, ja vielleicht kommt dann noch ein Holzkasten Strassenbahnmotorwagen. Eine Rumpelkiste die so schön quietscht wenn die um die Kurve fährt, man jeden Schienenstoss und jede Weiche noch spürt wenn man mitfährt und die wegen jeder Katze die die Geleise überschreitet so tüchtig bimmelt, dass es eine wahre Freude ist. Geht dann einmal ein historischer Zug auf Reisen, oups, hat man vergessen die dazugehörenden epochengerechten Wagen zu erhalten. Hier gilt dann nur ein Kriterium: Der Wagen muss Fenster habe die geöffnet werden können.
Die Zweiteilung in Epoche III und IV erfolgt rein zur Orientierung und zum Aufzeichnen wie es allenfalls auch noch sein könnte.--CoCo11417 (Diskussion) 11:37, 18. Apr. 2018 (CEST)
Keine Ahnung, was Andreas damit bezweckt, mir wieder irgendetwas in den Mund zu legen!
Natürlich möchte ich eine Gliederung, die sich an der der Deutschen Bundesbahn orientiert, inklusive der von der Deutschen Bundesbahn selber (formal) verwendeten "Verwendungsgruppen".
Ich halte nichts davon, für jede Bauart eine eigene Seite anzulegen, statt dessen reichen Abschnitte auf der Seite der Verwendungsgruppe vollkommen aus!
Zusätzlich sind allgemein verbreitere "Spitznamen" als Weiterleitung völlig in Ordnung. Gruß a×pdeHallo! 18:02, 18. Apr. 2018 (CEST)