Modellauto

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Automodell oder Modellauto ist die verkleinerte Nachbildung eines Autos. Der Bau solcher Modelle wird im Rahmen des Modellbaus verbreitet als Hobby betrieben. Für jeden Bereich gibt es aber auch fertige Modelle zu kaufen.

Der Bereich des Automodellbaus gliedert sich in mehrere Bereiche:

Inhaltsverzeichnis

Standmodelle

Ein Standmodell: Modell eines Mercedes 600 Landaulet
Ein Tuning Modellauto: VW Käfer in 1:18 mit Mooncaps und Airride-Fahrwerk

Originaltreue

Kategorisiert werden diese vorwiegend nach Baugröße bzw. Maßstab oder Verwendungszweck des Vorbildes. Im deutschsprachigen Raum herrschen die Maßstäbe 1:87, 1:72, 1:43 und 1:18 vor. Im Bereich Baumaschinen ist außerdem der Maßstab 1:50 weit verbreitet. Der Sammlermaßstab 1:24 hat seinen Ursprung in den U.S.A. und wird auch heute noch vorwiegend dort gesammelt.

Daneben ist der Maßstab 1:24 verbreitet im Modellbau von Standmodellen aus Plastik oder Resin. Hier sind vor allem die Modelle der Firmen Tamiya aus Japan und Revell zu nennen.

Blechmodelle

Blechmodell Trabant

Neben den handelsüblichen Standmodellen gibt es zudem seit etwa Anfang der 2000er Jahre Nostalgiemodelle aus Blech. Diese Standmodelle werden in unterschiedlichen Maßstäben angeboten und sind aus Blech gefertigt. Die Modelle sind durch Finish auf Alt getrimmt, werden gesammelt und auch zur Dekoration verwendet. Diese haben meist keinen bestimmten Maßstab und sind nicht genau einem Original nachempfunden.

Spielzeug-Modellautos

Die Modellautos sind für das Bespielen durch Kinder gedacht. Die Firma Matchbox wurde quasi zum Synonym für diese Kategorie von Spielzeug. Allerdings ist der Übergang von Spielzeugmodellen zu den hochwertigeren (detailreicheren) Standmodellen fließend, wie man an der Matchbox-Linie Models of Yesteryear oder zahlreichen Schuco Modellen sehen kann. Ebenso wie für die herkömmlichen Automodelle gibt es auch für Spielzeug-Modellautos eine aktive Sammlerszene.

Funktionsmodelle

Ein Slotcar: Ein Capri der Firma Fly

Ähnlich ausgeführt wie Standmodelle, es werden im Bezug auf Originaltreue Abstriche in Kauf genommen, um das Modell mittels Fernsteuerung oder als Slotcar auf der Autorennbahn betreiben zu können bzw. einige Funktionen ausführen zu können.

Slotcar

Die bekanntesten Hersteller sind diesbezüglich Carrera und Ninco.

Ferngesteuerte Modellautos

Modellbauwiki-Hauptartikel.png Hauptartikel: Funkferngesteuertes Modellauto

Bei den großen Maßstäben sind Firmen wie Robbe und Grauper zu nennen.
Modelle mit Wiking-Control sind im MAßstab 1/87 wie die großen ferngesteuerten Modelle frei lenkbar.

Car-System

Unter diesen Begriff passen passen die Car-System. Das sind Modell die mit Antrieb und einer magnetischen Lenkung ausgerüstet sind. Als Faller-Car-System oder Mader-Magnet-Truck sind die Modell bekannt.

Für den Garten gibt es 1:10 Modelle mit einer elektronisch unterstützen Lenkung, dagegen werden die Maßstäbe 1:87, 1/100 und 1:160 auf der Modellbahn eingesetzt.

Die Modelle folgen selbstständig einem in der Straße eingelassenen Eisendraht oder Magneten. Als bekannteste Beispiel sind die Fahrzeug im Miniatur Wunderland in Knuffingen zu nennen: Miniatur Wunderland#Die Autos

Wettbewerbsmodelle

Angetrieben durch Elektro- oder Verbrennungsmotoren, oft reine Zweckbauten.

Weblinks


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Modellauto aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.