SNCF BB 15000

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die BB 15000 ist eine französische Elektrolokomotivbaureihe der SNCF (Société nationale des chemins de fer français) für den Einsatz auf dem Wechselstromnetz mit 25 kV und 50 Hz. Die Lokomotiven wurden von Alstom in den Jahren 1971 bis 1976 gebaut.

Die Lokomotiven besitzen die für die 1960er- und 1970er-Jahre typische Frontform des Designers Paul Arzens, die „nez cassé“ (etwa „gebrochene Nase“) genannt wird und erstmals bei den Maschinen der Reihe CC 40100 zur Anwendung kam. Sie besitzen viele elektronische Apparaturen wie die automatische Geschwindigkeitsregelung und haben sich im Betrieb als sehr zuverlässig erwiesen. Die konstruktive Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h, während in der Praxis die Höchstgeschwindigkeit auf 160 km/h beschränkt ist. Die Maschinen waren die ersten französischen Streckenlokomotiven mit zwei Führerständen, die nur einen Stromabnehmer besaßen.

Anzumerken ist, dass die letzten 15 gebauten Loks zugunsten eines größeren Führerstandes eine weniger schiefnasige Frontpartie besitzen.

Die Lokomotiven werden hauptsächlich auf dem Ostnetz eingesetzt und den verschiedensten Reisezügen vorgespannt; angefangen bei den ehemaligen TEE-Nobelzügen wie Goethe, Iris und Stanislas bis hin zu den TER-Nahverkehrszügen.

Alle Lokomotiven sind im elsässischen Straßburg beheimatet und werden dort auf die Fernverkehrsbereiche sowie auf die Bereiche TER Alsace und Lorraine verteilt. Mit der Eröffnung des TGV Est 2007 wurden viele Loks für neue Bereiche frei. Wahrscheinlich werden sie nach Achères verlegt, wo sie einen Teil der BB 16000 und vor allem die Lokomotiven der Reihe BB 16100 ersetzen werden.

Der Absatz Vorbild referenziert auf den Artikel SNCF BB 15000 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia für weitergehende Informationen. Teilweise können Textpassagen auch zur leichteren Lesbarkeit übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Fuhrpark

Anbei eine Auswahl (!) an Fahrzeugen dieser Bahngesellschaft:

Spur H0

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Strom/Dec. Bemerkungen Bild
15065 grau/rot/orange Märklin 3321 1989 WS SNCF
115014 Roco 62615 2010- GS SNCF
115053 grau/bunt, en Voyage Märklin 37260 2012 WS Digital / mLD SNCF M37260DA.jpg
115061 Roco 62618 GS SNCF Roco 62618 BB15000 SNCF.jpg
15050 grau/rot/orange Roco 62615 2010- GS SNCF Roco 62615 BB15000 SNCF.jpg
BB-15063 grau/rot Lima 208045 LG ca. 1980 GS SNCF
BB-15002 blaugrau/weiß Lima 208044 LG ca. 1980 GS SNCF
grau / orange Fobbi / Jouef 1983, 1988-1996 GS SNCF, Originalmodell von Fobbi, Wiederauflage von Jouef

Spur N

Betriebsnr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
15001 grün Fleischmann 7360 1977- SNCF, EP IV http://s05.trixum.de/upload2/F/6/F6zoRl8OHB5A130258992326P6292.jpg
15006 TEE silber Fleischmann 7361 SNCF, EP IV http://www.leipzig-projekt.de/NDBPics/Fleischmann/7361ID4272.jpg
15055 TEE beton Trix 12134 2009 SNCF, EP IV-V Trix 12134 BB 15000.jpg
15052 (115052) Multiservice Trix 12186 2008-2009 SNCF, EP VI Trix 12186 BB 15000.jpg