Güterwagen der Deutschen Reichsbahn (1920 bis 1949)

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel gibt eine Übersicht der als Modell erhältlichen Güterwagen der Deutschen Reichsbahn (1920 bis 1949).

Bauarten

Als Güterwagen der Länderbahnen werden Güterwagen bezeichnet, die ab ca. 1878 nach so genannten „Normalien“ zunächst von Königlich Preußischen Staatseisenbahnen, später auch von den anderen deutschen Länderbahnen gebaut wurden.

Als Güterwagen der Verbandsbauart werden Güterwagen bezeichnet, die zwischen 1910 und 1924 von den deutschen Länderbahnen und der Deutschen Reichsbahn gebaut wurden.

Als Güterwagen der Austauschbauart werden genietete Güterwagen bezeichnet, die zwischen 1924 und 1933 von der Deutschen Reichsbahn wurden.

Als Güterwagen der geschweißten Bauart werden Güterwagen bezeichnet, die zwischen 1933 und ca. 1945 von der Deutschen Reichsbahn gebaut wurden.

Als Güterwagen der Kriegsbauart werden Güterwagen bezeichnet, die zwischen 1942 und 1945 von der Deutschen Reichsbahn gebaut wurden.

Tabelle

Bauart UIC-Gattung Nenngrößen Bemerkungen Bild
Kesselwagen
Rungenwagen
Offener Güterwagen
Gedeckter Güterwagen
Trichterwagen (Talbot) ÷ H0, N Fl Otm DRG.JPG

Weblinks

deutschsprachige wikipedia:


Fahrzeugpark der Deutschen Reichsbahn (Epoche II)

Dampflokomotiven Diesellokomotiven Elektrolokomotiven Triebfahrzeuge Bahndienstfahrzeuge Reisezugwagen Güterwagen

Eisenbahn-Epochen in Deutschland gemäß der NEM-Norm 800
Güterwagen in Deutschland

Länderbahnen (Epoche I) • Deutsche Reichsbahn (Epoche II) • Deutsche Reichsbahn (Epochen III und IV) • Deutsche Bundesbahn (Epochen III und IV) • Deutsche Bahn (Epochen V und VI)

Eisenbahn-Epochen gemäß der NEM-Norm 800