Mittenselbstentladewagen (El-z)

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Mittenselbstentladewagen der El-z-Familie (UIC-Gattung) sind Selbstentladewagen, die sich durch folgende Eigenschaften von anderen Güterwagen unterscheiden lassen:

  • Sie haben einen offenen Laderaum (Gattungskennzeichen E)
  • Sie haben zwei Radsätze (fehlendes Kennbuchstabe a)
  • Sie können die Ladefläche an beiden Enden hochklappen, so dass sich das Schüttgut in der Mitte selbst entläst, daher der Name

Weitere Kennzeichen definieren z.B. die Höchstgeschwindigkeit (s), sind aber für die Bestimmung eines Modells dieser Wagen kaum relevant und werden daher hier zusammengefasst. Entsprechend gehören zur dieser Familie die Varianten

  • El-z

Vor Einführung der UIC-Gattung hatten diese Fahrzeuge folgende Gattungsbezeichnugen:

  • 1964-1979:
    • unbekannt
  • bis 1963:
    • unbekannt

Verwandte Güterwagenbauarten sind:

Weblinks


Modelle

Nenngröße H0

Gattung Betriebs-Nr. Farbe Her­steller Artikel-Nr. Bauzeit Strom / Dekoder Bemer­kungen Bild
EL-u  ? braun Liliput 602 235075 ca. 2014 GS DB

Nenngröße N

Gattung Betriebs-Nr. Farbe Her­steller Artikel-Nr. Bauzeit Strom / Dekoder Bemer­kungen Bild
Fd-z-72 637 062 braun Arnold 4494 1975-2002 GS DB Ar Omm72 alt.JPG
Fd-z-72 637 093 braun Arnold 6014 2007 GS DB Ar Omm 72 neu.JPG