Zugbildungsvorschrift

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zugbildungsvorschrift oder auch der Zugbildungsplan legt die Zugbildung für Reisezüge in der Regel für eine Fahrplanperiode fest. Dadurch können Wagenstandsanzeiger auf den Bahnsteigen der Bahnhöfe entlang der Strecke auch nach Fahrtrichtungswechseln den Fahrgästen zeigen, wo welcher Wagen am Bahnsteig halten wird.

Für Güterzüge werden dabei meist nur Wagengruppen genannt, die z B unterwegs in bestimmten Bahnhöfen abgehängt werden sollen.

Beispiele

Die folgende Tabelle gibt beispiele historisch belegter Zugbildungen (z.B. von Originalfahrplänen oder Fotos):

Land Region Epoche Zugart Lokomotive Wagen Bemerkung Bild
Deutschland Thüringen IIIb Personennahverkehr BR 65 10 4x Doppelstockwagen mit "DR" Schriftzug DR (DDR)
Deutschland Rheinland-Pfalz IIIa Personenverkehr BR 65 Pwgs, oldenburger C3, preussischer C3, Bi-29, 3x preussische C3 DB

Siehe auch