Diskussion:Märklin

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Produktionsmengen in den 2010er Jahren

Zitat: ...Die Mindeststückzahl für einen Fahrzeugvariante, damit sich seine Produktion betriebswirtschaftlich lohnt, liegt etwa bei 1000 Exemplaren. Insgesamt baut Märklin in den 2010er Jahren jährlich rund 280.000 Loks und etwa 500.000 Waggons mit einer hohen Fertigungstiefe... in unserem Märklin Artikel. Frage: Woher stammen diese Zahlen? Bezieht es sich hier auf die Spur 1, H0 und Z bei den Märklin Produkten ohne TRIX und Minitrix? Allenfalls nur auf die Spur H0 Produkte von Märklin?--CoCo11417 (Diskussion) 11:34, 25. Apr. 2018 (CEST)

Ich kann die Zahlen von rund 280.000 Lokomotiven und 500.000 Wagen mit Stand Heute höchstens auf die Spur H0 Märklin Modelle um das Jahr 2010 etwa nachvollziehen (Beinhaltend keine TRIX Modelle, keine Miniclub Modelle...). Habe nach wie vor keine Quellen zu diesen Zahlen. Hinweis: Märklin machte in den vergangenen Jahren pro Jahr gegen 110 Mio Euro Umsatz. Schätze das Zweidrittel dieses Umratzes auf Märklin Spur H0 Produkte fallen. Roco, Fleischmann haben in dieser Zeit zusammen rund 50 Mio Euro Jahresumsatz (Roco und Fleischmann produzieren bekanntlich auch Fahrzeuge für die Märklin Geleise...). Um 1980 produzierte alleine Lima über 8 Mio Fahrzeuge pro Jahr. Jouef 4 Mio Fahrzeuge...--CoCo11417 (Diskussion) 19:47, 8. Mai 2018 (CEST)

Märklin Händler Initative

Es wäre schön, wenn jemand die Märklin Händler Initative (MHI) kurz beschreiben könnte.

--Jan99 (Diskussion) 14:48, 3. Mai 2018 (CEST)

So in der Art? Gruß a×pdeHallo! 21:47, 5. Mai 2018 (CEST)
Gut geschrieben - vieles wusste ich davon auch nicht. --Jan99 (Diskussion) 00:21, 6. Mai 2018 (CEST)
Danke für die Ergänzungen! Axpde, oder auch an ein Anderer gerichtet, könnte nicht noch ein Abschnitt bezüglich den Märklin Museumsmodellen, beziehungsweise den kundenspezifisch bedruckten Modellen (Spur H0 Kühlwagen...) ergänzt werden? Danke im Voraus--CoCo11417 (Diskussion) 19:32, 8. Mai 2018 (CEST)