Rai-Mo

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rai-Mo war ein deutscher Kleinserienhersteller von Modelleisenbahnen.

Inhaltsverzeichnis

Sortiment

Das Sortiment umfasste Bausätze von Fahrzeugen der der Länderbahnen in Nenngröße H0 und Nenngröße 0. Manche Triebfahrzeuge waren motorisiert, andere als Standmodelle konzipiert.

Geschichte

Das Unternehmen wurde 1979 in Fürstenfeldbrück bei München gegründet, die Produktion allerdings zum 31. Dezember 1983 bereits wieder eingestellt.

Rai-Mo war ein Nachfolger von Merker und Fischer. Die Gussformen der T3 in Nenngröße H0 stammten von Trix/Röwa, die Gussformen der Spur-0-Modelle von POLA Maxi.

Nach dem Ende von Rai-Mo wurden die Formen von Klein Modellbahn in Weinheim übernommen und noch eine Weile weitergenutzt.

Weblinks


Modelle

Dampflokomotiven

Baureihe Achsfolge Nenngröße Bemerkungen Bild
Preuß. T 3 C H0, 0 siehe DR-Baureihe 89.1
Bayer. PtL 2/2 B H0 „Glaskasten“, siehe DR-Baureihe 98.3
Bayer. ML 2/2 B H0 geplante Umzeichnung in DR-Baureihe 98.36 unterblieb

Elektrolokomotiven

Baureihe Nenngröße Bemerkungen Bild
DR-Baureihe E 44 0
DR-Baureihe E 69 0

Triebwagen

Baureihe Nenngröße Bemerkungen Bild
Württ. DW H0 „Kittel“
LAG Gepäcktriebwagen H0

Personenwagen

Gattung Nenngröße Bemerkungen Bild
Lokalbahnwagen H0 bayer. Bauform 1889, Dreierset
preuß. Personenwagen H0 Dreierset

Güterwagen

Gattung Nenngröße Bemerkungen Bild
bayer. Drehschemelwagen