Württembergischer DW

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Der Württembergische DW der Königlich Württembergische Staats-Eisenbahnen (K.W.St.E.) waren Dampftriebwagen für Nebenstrecken, der auch als „Kittel-Dampftriebwagen“ bekannt ist.

Die Deutsche Reichsbahn (DR) übernahm noch fünf Fahrzeuge und gab ihnen die Nummern 9 bis 14.

Eine Variante des Dampftriebwagens wurde als CZm 1/2 an die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) geliefert und später an die Uerikon-Bauma-Bahn (UeBB) abgegeben. Heute gehört dieser Dampftriebwagen in den Bestand von SBB Historic und ist betriebsfähig.

Ein Exemplar kam nach dem Zweiten Weltkrieg zur französischen Staatsbahn Société nationale des chemins de fer français (SNCF) und wurde dort als XDR 10109 geführt.

Betriebsnummern

  • K.W.St.E. DW 1 – 17
  • DR 9 – 14

Weblinks


Der Abschnitt Vorbild basiert auf dem Artikel Württembergischer Dampftriebwagen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Modelle

Lange bevor Märklin und Trix für die Spur H0 und Spur Z sowie Arnold für die Nenngröße N sich des Württembergische Kittel-Dampftriebwagen als Grossserienhersteller annahmen, legte Heinzl ein entsprechendes Kleinserienmodell für die Nenngröße H0 auf. Heinzl wird neben Schnabel zu den ersten Kleinserienherstellern in Deutschland gezählt, nachdem aber der Firmengründer schon bald nach der Gründung in Rente ging, existierte diese leider nicht mehr lange. Heinzl Modelle wurde später auch von Günter, einem ehemaligen Mitarbeiter von Heinzl, sowie Merker und Fischer weiterproduziert, wobei Merker und Fischer sich des Dampftriebwagens annahm. Zuletzt erschien die Dampftriebwagen-Konstruktion von Heinzl, die schon bei Merker und Fischer vereinfacht wurde, auch noch als Bausatz von Rai-Mo in nochmals vereinfachter Ausführung.

Nenngröße H0

Betriebs-Nr. Farbe Her­steller Artikel-Nr. Bauzeit Strom / Dekoder Bemer­kungen Bild
 ? dunkelgrün Merker und Fischer B A02 g 1978 GS Bausatz
DW 8 braun
goldene Handgriffe
Märklin 3425 1995–(2000) WS/Delta K.W.St.E.
DW 8 braun
goldene Handgriffe
Trix 22479 1995–(2000) GS K.W.St.E.
DW 14 braun
schwarze Handgriffe
Märklin 3425 1995–(2000) WS/Delta K.W.St.E.
DW 14 braun
schwarze Handgriffe
Trix 22464 1995–(2000) GS K.W.St.E.
1004 CidT grün Märklin 37257 2010– WS/mfx BadStB Maerklin 37257 Kittel CidT.jpg
1004 CidT grün Trix 22046 2010– GS/NEM660 BadStB Maerklin 37257 Kittel CidT.jpg
4 Karlsruhe weinrot / beige Märklin 37256 2009– WS/mfx DR Maerklin 37256 Kittel CidT 4 Karlsruhe.jpg
4 Karlsruhe weinrot / beige Trix 22027 2009– GS/NEM660 DR Maerklin 37256 Kittel CidT 4 Karlsruhe.jpg
6 Karlsruhe dunkelgrün Märklin 34251 2002 WS/Delta DR
13 Stuttgart dunkelgrün Märklin 34251 2002 WS/Delta DR Maerklin 34251 Kittel CidT Wü 05.jpg
13 Stuttgart dunkelgrün Trix 22001 2002 GS/NEM651 DR Maerklin 34251 Kittel CidT Wü 05.jpg
68 Saarbrücken ?? rotbraun Merker und Fischer  ? 1978 GS DR, Fertigmodell
 ? grau Rai-Mo  ? ca. 1985 GS DR, Bausatz
8 CidT weinrot Märklin 37253 2008–2009 WS/mfx DB Trix 22033 Kittel DB.jpg
8 CidT weinrot Trix 22033 2008–2009 GS/NEM660 DB Trix 22033 Kittel DB.jpg
8 CidT dunkelgrün Merker und Fischer 011 70 1978 GS DB, Bausatz
8 CidT rotbraun Merker und Fischer 011 70 1978 GS DB, Bausatz
 ? weinrot Rai-Mo 200 071 ca. 1985 GS DB, Bausatz mit Motor
XDR 10103 dunkelgrün Märklin 37258 2012–2014 WS/mfx SNCF Maerklin 37258 Kittel SNCF.jpg
XDR 10103 dunkelgrün Trix 22258 2012–2014 GS/NEM660 SNCF Maerklin 37258 Kittel SNCF.jpg
CZm 1/2 dunkelgrün Smf A314CA/A314A ca. 1984 GS / WS UeBB

Nenngröße N

Betriebs-Nr. Farbe Her­steller Artikel-Nr. Bauzeit Bemer­kungen Bild
DW 8 grün Arnold 2923 -1991 DR Ar DT 3.JPG
XE3911X grün Arnold 2923 -1991 DR
÷ gold bzw. vergoldet Arnold 2711  ? 24 Karat

Nenngröße Z

Betriebs-Nr. Farbe Her­steller Artikel-Nr. Bauzeit Bemer­kungen Bild
CidT8 purpurrot Märklin 88145 2016 DB, Glocken­anker­motor Ma88145.png