Kategorie:Epoche III (Frankreich)

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Epoche III in Frankreich umfasst dem Zeitraum von 1046 bis 1970. Sie ist in die folgenden Unterepochen gegliedert:

Inhaltsverzeichnis

Epoche IIIa (1946-1949)

  • In der Nachkriegszeit werden viele Kriegslokomotiven eingesetzt (z.B. die amerikanische SNCF 141 R oder die deutsche SNCF 150 Y
  • Es gibt große Unterschiede in den Regionen
  • Die Vorkriegslackierungen der alten Netzte sind noch im Einsatz
  • Dieseltraktion dehnt sich im Rangierbetrieb aus

Epoche IIIb (1950-1955)

  • Einheitlicher Kennzeichnungsplan für alle Fahrzeuge
  • Ausdehnung der Elektrifizierung
  • 1951 erste Fahr des berühmten Fernzuges "Mistral" von Paris nach Marseille

Epoche IIIc (1956-1960)

  • Abschaffung der dritten Klasse
  • Umnummerierung der Personenwagen
  • Dieseltraktion wird auch für Streckenfahren genutzt
  • Einführung des TEE
  • Neue Generation einheitlicher E-Loks
  • 1960 erste Fahrt des berühmten Fernzuges "Le Capitole" von Paris nach Toulouse (bespannt mit der SNCF BB 9200)

Epoche IIId (1961-1970)

  • 1961 Neuer Kennzeichnungsplan für Triebfahrzeuge (Insb. Dieselloks und Triebwagen)
  • 1964 Einführung der UIC-Nummern für Güterwagen
  • 1968 Einführung der UIC-Nummern für Personenwagen (neu Farbgebung: erst rot, dann grün/grau)
  • Verbreiteter Einsatz von Autotransportwaggons auf schnellen Strecken
  • Stillegung zahlreicher Nebenbahnen, Entstehung von Museumsbahnen