Henschel DH 4000

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die Henschel DH 4000 ist ein Prototyp für Diesellokomotiven, das Henschel 1962 auf eigene Rechnung gebaut und an die Deutschen Bundesbahn (DB) vermietet hat, dort erhielt sie die Bezeichnung V 320 001 (ab 1968 dann 232 001).

Mit sechs Achsen, zwei 1600-PS-Motoren (später 2× 1900 PS) und einem Dienstgewicht von 126 Tonnen war sie die größte und stärkste Diesellokomotivbaureihe der Deutschen Bundesbahn. Die Maschine war für den schweren Schnell- und Güterzugdienst auf nicht elektrifizierten Hauptstrecken vorgesehen.

Trotz ausgezeichneter Ergebnisse während der Erprobung und im späteren normalen Streckendienst kam es nicht zum Serienbau, da die Deutsche Bundesbahn ohnehin beabsichtigte, gerade die Strecken zu elektrifizieren, die einen rentablen Einsatz der V 320 erlaubten.

Viele ursprünglich für die V 320 entwickelten Baugruppen sowie die elegante äußerliche Gestaltung wurden in den Serienbau des kleineren Typs DB-Baureihe V 160 und deren Nachfolger (Baureihen 210 und 215-219) übernommen.

Die Lokomotive ist heute als V 320 bei der Gleisbaufirma Wiebe im Einsatz, nachdem sie viele Jahre bei der Hersfelder Kreisbahn und danach im südeuropäischen Ausland im schweren Güterzugdienst tätig war.

Betriebsnummern

  • V 320 001
  • 232 001

Weblinks

Der Absatz Vorbild basiert auf dem Artikel Henschel DH 4000 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Modelle

Nenngröße H0

Betriebs-Nr. Farbe Her­steller Artikel-Nr. Bauzeit Strom / Dekoder Bemer­kungen Bild
V 320 001 purpurrot Brawa 0330
0331
2003–2007
2003–2006
GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB V320 001 Brawa0331.jpg
V 320 001 purpurrot Brawa 41308
41309
41310
41311
2009 GS/Dig.8pol.
WS/MM
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
DB 41308-diesellok-v320-db.jpg
V 320 001 purpurrot Brawa 41312
41313
41314
41315
2011 GS/Dig.21pol.
WS/MM
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
DB V320 001 Brawa41312.jpg
V 320 001 purpurrot Märklin Insider 39320 2019 WS/mfx+/sound DB V320 001 DB Trix22432.png
V 320 001 purpurrot Rivarossi 1996 1970–1977 GS DB Rivarossi 1996 - V 320 - V320 001.jpg
V 320 001 purpurrot Trix Profi Club 22432 2019 GS/DCC/mfx/sound DB V320 001 DB Trix22432.png
232 001-8 purpurrot Brawa 0332
0333
0334
0335
2004–2007 GS/Dig.8pol.
WS/MM
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
DB 232 001-8 Brawa0332.jpg
232 001-8 purpurrot Brawa 41320
41321
41322
41323
2011 GS/Dig.8pol.
WS/MM
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
DB
232 001-8 purpurrot Rivarossi 1996
1099
1979–1988
1972–1973
GS
WS
DB BR232-001-8 RICAROSSI 1996.jpg
30 orange Rivarossi 1995
1086
 ?
1980–1982
GS
WS
HEG
V30 orange Brawa 41300HEG
41301HEG
41302HEG
41303HEG
2006– GS/Dig.8pol.
WS/MM
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
HEG
V30 orange Rivarossi 1997
1085
1981–1992
?
GS
WS
HKB Rivarossi V 30 HEK.jpg
V30 orange Brawa 41300
41301
41302
41303
2005–2007 GS/Dig.8pol.
WS/MM
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
HKB HKB 30 Brawa41300.jpg
V320 orange Brawa 41300TWE
41301TWE
41302TWE
41303TWE
2007– GS/Dig.8pol.
WS/MM
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
TWE
320 001 beige Brawa 41316
41317
41318
41319
2011 GS/Dig.21pol.
WS/MM
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
SerFer
V 320 001 gelb Brawa 41304
41305
41306
41307
2007 GS/Dig.8pol.
WS/MM
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
Wiebe V320 001 Brawa41304.jpg

Nenngröße N

Betriebs-Nr. Farbe Her­steller Artikel-Nr. Bauzeit Bemer­kungen Bild
V 320 001 purpurrot Roco 23271 2000–2002 DB V320 001 Roco23271.jpg
232 001-8 purpurrot Roco 23268 1997–2004
2006
DB Ro 232 001.JPG
30 orange Roco 23269 1997–1998 HKB V320 Hersfelder Kreisbahn RO.jpg
V 320 001 gelb Roco 23272 2004 Wiebe V320 Wiebe RO.jpg

Nenngröße Z

Betriebs-Nr. Farbe Her­steller Artikel-Nr. Bauzeit Bemer­kungen Bild
V 320 001 purpurrot Schmidt  ? 2004–2005 DB