Nenngröße TT

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nenngröße TT (von englisch Table Top) ist in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) für Modelleisenbahnen festgelegt

Der Maßstab beträgt 1:120, damit weist die Normalspur mit einer Vorbildspurweite von 1435 Millimetern eine Modell-Spurweite von 12 Millimetern auf und wird umgangssprachlich auch als Spur TT bezeichnet.

Das englische Table Top meint sinngemäß „passt auf einen Tisch“, da der Platzbedarf geringer ist als bei Nenngröße H0. Andererseits sind mehr Details möglich als bei Nenngröße N und deshalb auch Spur der Mitte genannt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Nenngröße TT wurde in den USA in den 1940ern entwickelt und verbreitete sich in Deutschland mit den Firmen Rokal im Westen und Zeuke im Osten. Nach der Insolvenz von Rokal hatte die Nenngröße TT in der Bundesrepublik nur noch ein Schattendasein. In der DDR und im gesamten Ostblock verbreitete sie sich dagegen durch den späteren VEB Berliner TT-Bahnen rasch.

Heute produzieren die Firmen Tillig, Piko, Gützold sowie Roco neben vielen Kleinserienherstellern Modelleisenbahnen der Nenngrößen TT.

Spurweiten in der Nenngröße TT

Für die Nenngröße TT sind im Maßstab 1:120 in der Norm Maßstäbe, Nenngrößen, Spurweiten NEM 010 des Verbandes der Modelleisenbahner und Eisenbahnfreunde Europas (MOROP) die folgenden Modell-Spurweiten festgelegt:

Spur Bezeichnung Modell-
Spurweite
Vorbild-Spurweite
exakt (*) typisch allgemein
TT Normalspur 12 mm 1440 mm 1435 mm von 1250 mm bis 1700 mm
TTm Meterspur 9 mm 1080 mm 1000 mm, 1067 mm von 850 mm bis < 1250 mm
TTe Schmalspur 6,5 mm 780 mm 750 mm, 760 mm und 800 mm von 650 mm bis < 850 mm
TTf (TTi) Feldbahn 4,5 mm 540 mm 500 mm und 600 mm von 450 mm bis < 650 mm
(*) Modellspurweite mal 120

Spurweite in 3 mm scale

Folgende Modell-Spurweiten sind für den Maßstab 1:101,6 in den British Railway Modeling Standards Bureau (BRMSB) festgelegt:

Spur Bezeichnung Modell-
Spurweite
Vorbild-Spurweite
exakt (*) Abweichung typisch allgemein
TT3 Normalspur 12 mm 1219,2 mm −15 % 1435 mm von 1250 mm bis 1700 mm
TM Normalspur 13,5 mm 1371,6 mm −4,4 % 1435 mm nur 1435 mm, seit 1957, erstmalig durch Ken Garrett publiziert
(**) Normalspur 14,2 mm 1442,72 mm +0,5 % 1435 mm nur 1435 mm, seit 1965, erstmalig durch Morris Thomson publiziert
(**) Normalspur 14,125 mm 1435,1 mm 1435 mm nur 1435 mm, Ersatz der Modell-Spurweite von 14,2 mm
(*) Modellspurweite mal 101,6

(**) Bezeichnung mit Stand 2019 nicht festgelegt

Siehe auch

Weblinks

Hinweis

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Spur TT aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Nenngrößen (Maßstäbe) sinngemäß den Kontinentaleuropäischen NEM-Normen:

Z (1:220)N (1:160)TT (1:120)H0 (1:87)00 (1:76)S (1:64)0 (1:45)I (1:32)II (1:22,5)

Nenngrößen (Maßstäbe) sinngemäß den Britischen BRMSB-Normen:

2 mm scale (1:148) – 3 mm scale (1:101,6) – 3.5 mm scale (1:87) – 4 mm scale (1:76) – 7 mm scale (1:43,5) – 10 mm scale (1:32) – 16 mm scale (1:19)

Nenngrößen (Maßstäbe) sinngemäß der Nordamerikanischen NMRA-Normen:

Z (1:220)N (1:160)TT (1:120)H0 (1:87)S (1:64)0 (1:48)L (1:29 und 1:32)F (1:20)