BBÖ-Reihe 1170.2

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die Reihe 1170.2 der Österreichischen Bundesbahnen (BBÖ) waren Elektrolokomotiven, die auf Grund der geplanten fortschreitenden Elektrifizierung der Westbahn von Salzburg in Richtung Wien Anfang der 1930er-Jahre sowohl für Güterzuge auf Hügellandstrecken als auch für leichten Personenzugdienst geeignet sein sollte.

Wegen der gegenüber den Reihen 1170 und 1170.1 geänderten Anforderungen, musste der elektrische Teil vollkommen neu gestaltet werden, die Bo'Bo'-Bauweise und der Sécheron-Federantrieb sollten gleich bleiben. Den elektrischen Teil übernahmen alle in Österreich vertretenen großen Elektrofirmen AEG, Brown, Boveri & Cie. (BBC), ELIN und Siemens-Schuckert, die sich in der Firmengemeinschaft ABES zusammenfanden und fortan reihum jeweils die Federführung für die neuen österreichischen Lokomotivreihen übernahmen. Die einzig verbliebene österreichische Lokomotivfabrik, die Lokomotivfabrik Floridsdorf, lieferte den mechanischen Teil, der eine Weiterentwicklung der Reihe 1170.1 war.

Von 1934 bis 1936 wurden zunächst acht Maschinen geliefert. 1170.209–233 wurden von 1938 bis 1939 geliefert, Teile davon also schon an die Deutsche Reichsbahn (DR), die die Fahrzeuge als Reihe E 45.2 bezeichnete und noch weitere acht bestellte. Somit waren 41 Lokomotiven dieser Reihe vorhanden.

Ab 1953 bildeten die verbliebenen Maschinen bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) die Reihe 1245, wobei die ersten acht als 1245.01–08, die mit elektrischer Bremse als 1245.509ff und die ohne elektrische Bremse mit 1245.619–628 bezeichnet wurden. Nachdem alle 1245.6 eine elektrische Bremse erhalten hatten, wurden sie in die Reihe 1245.5 aufgenommen.

Betriebsnummern

  • BBÖ: 1170.201–233
  • DR: E 45 201–241
  • ÖBB: 1245.01–08, 509–515, 529–541, 619–628

Weblinks

Der Absatz Vorbild basiert auf dem Artikel BBÖ 1170.2 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Modelle

Nenngröße H0

Betriebs-Nr. Farbe Her­steller Artikel-Nr. Bauzeit Strom / Dekoder Bemer­kungen Bild
E 45 ? flaschengrün Liliput 11300 / 11305 ca. 1984 GS / WS DR
1245 tannengrün Liliput 11310 / 11315 ca. 1984 GS / WS ÖBB
1245 blutorange Liliput 11311 / 11316 ca. 1984 GS / WS ÖBB
1245.510 blutorange Roco 62650  ? GS/Dig.8pol./sound ÖBB, Ep.IV Roco ÖBB 1245.510 62650.JPG
1245 519-2 blutorange Roco 62645
62646
2009–
2009–
GS
GS/Sound
ÖBB
1245.520 tannengrün Roco 62651  ? GS ÖBB
1245.523-4 tannengrün Roco 72496
72497
78497
–2014 GS
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
ÖBB, Ep.IV-V Roco ÖBB 1245.523.jpg
1245 527-5 blutorange Roco 72493
72494
78494
2014– GS
GS/DCC/sound
WS/MM/sound
ÖBB, Ep.V Roco ÖBB 1245.527 72493.jpg
1245.528 blutorange Kleinbahn E 1245  ? GS/ ÖBB
1245.535 tannengrün Roco 62647
62648
2009–
2009–
GS
GS/Sound
ÖBB
1245.535 blutorange Roco 62649  ? GS/Dig.8pol. ÖBB