DR-Baureihe E 18

Aus Modellbau-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Baureihe E 18 war einer der schnellsten Elektrolokomotiven der Deutschen Reichsbahn.

Sie wurde ab 1968 als Baureihe 118 der Deutschen Bundesbahn bezeichnet, ab 1970 als Baureihe 218 der Deutschen Reichsbahn, sowie als Reihe 1018 bzw. Reihe 1118 der Österreichischen Bundesbahnen.

Inhaltsverzeichnis

Vorbild

Die Baureihe E 18 gehörte neben der DR-Baureihe E 19 zu den schnellsten je gebauten Elektrolokomotiven der Deutschen Reichsbahn. Sie erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h. Nur die Maschinen ihrer Schwester-Baureihe E 19, die für 180 km/h zugelassen waren (140 km/h Spitzengeschwindigkeit bei der DB), überflügelten diese Leistung.

Nach dem zweiten Weltkrieg verblieben die Lokomotiven sowohl in den westlichen (zzgl. der zwei Nachbau-Lokomotiven E 18 054 und 055) und östlichen Besatzungszonen Deutschlands, als auch zwei Exemplare in Österreich (zusammen mit acht speziell für die BBÖ gebauten Maschinen).

Bei der Deutschen Reichsbahn wurde die E 18 40 mit Teilen der E 18 43 wieder aufgebaut. Die E 18 19, 31 und 40 wurden für Zugversuche auf eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h umgebaut, um die Dampfloks DR 18 201 und DR 18 314 ersetzten zu können. Auf Grund einer falsch gestellten Weiche verunfallte die E 18 40 schon bei der Abnahmeprobefahrt, sodass sie nie zu dem geplanten Zweck verwendet wurde.

Farbvarianten

Die E 18 wurde im Blaugrau der Deutschen Reichsbahn ausgeliefert. Einzelne Lokomotiven sollen auch im Olivgrün des Militärs gestrichen worden sein.

Bei der Deutschen Bundesbahn erhielten die E 18 zunächst die flaschengrüne Farbe der Reisezugwagen, diese wurde dann bald bei den meisten E 18 durch die stahlblaue Lackierung für Schnellfahrlokomotiven abgelöst. Da das Stahlblau sich auf Dauer als nicht lichtecht herausstellte, wurde ab Mitte der 1960er Jahre das lichtbeständigere Kobaltblau verwendet. 1975 verloren die letzten beiden chromoxidgrünen 118 ihr Farbkleid und wurden kobaltblau bzw. ozeanblau/elfenbein gestrichen, von letzterer Farbkombination gab es nur drei Exemplare: 118 013-2, 118 028-0 und 118 049-6.

Bei der Deutschen Reichsbahn (DDR) wurden die Wagenkästen der E 18 ebenfalls grün gestrichen, Rahmen, Fahrwerk und Räder in schwarz. Diese wurden später rot lackiert, um Risse besser entdecken zu können.

Österreichische Loks

Die acht Lokomotiven der 1937 als BBÖ-Baureihe 1870 bestellten österreichischen Version der E 18 wurden durch die politischen Umstände bei Auslieferung 1940 als DR-Baureihe E 18.2 eingereiht.

Ab 1953 wurden die E 18 201 – 205, 207 und 208 im neuen Nummernplan der ÖBB als Baureihe 1018.0 geführt (1018.01 – 1018.05, 1018.07 und 1018.08).

Aus den im Krieg beschädigten E 18 206 und E 18 046 wurde 1953 die 1018.101 aufgebaut.

Die unversehrt in Österreich verbliebene E 18 42 der DR wurde durch die doch beträchtlichen Abweichungen zwischen deutscher und österreichischer E 18 nicht zur 1018.09, sondern zur 1118.01.

Die österreichischen Fahrzeuge waren zunächst zweifarbig in hellgrün/dunkelgrün, später in Tannengrün mit hellgrünem Zierstreifen und schließlich (1970 bis 1972) in einem kräftigen Blutorange lackiert.

1967 ließ die ÖBB alle Loks modernisieren, was sich besonders in der geänderten Frontpartie mit nur noch zwei großen Frontfenstern widerspiegelte.

Betriebsnummern

  • DR:
    • E 18 01 − 44
    • E 18 045 − 053
    • E 18 201 − 208 (speziell für Österreich gebaut)
  • DB (ab 1968):
    • 118 002 … 053 (mit Lücken)
    • 118 054, 055 (Nachbauten)
  • DR (DDR):
    • E 18 19, 31, 40 und 43 (E 18 40 z. T. aus E 18 43, E 18 40), ab 1970 als Baureihe 218 geführt
  • ÖBB (ab 1953):
    • 1018.01 − 05, 07 − 08
    • 1018.101 (aus E 18 046 und E 18 206)
    • 1118.01 (ehem. E 18 42)

Weblinks


Der Abschnitt Vorbild basiert auf dem Artikel DR-Baureihe E 18 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, teilweise können Textpassagen übernommen worden sein. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Bitte fügt detaillierte Infos zu den Vorbildern entsprechend in der Wikipedia hinzu, so dass wir uns hier auf die Modellbauaspekte konzentrieren können.


Modelle

Spur H0

Betriebs-Nr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Strom / Dekoder Bemerkungen Bild
MS800 grün Märklin MS800 1947-1955 WS DR
E 18 05 blau Roco 43659 1995 GS DB
E 18 06 blau Märklin 39680 2006-2007 WS/mfx DB E18 06 Ma39680.jpg
E 18 06 blau Roco 43729
43886
1995-1999 GS/Dig.8pol.
WS/Dig.8pol.
DB, mittiger silberner Zierstreifen E18 06 Rc(43729)(1).jpg
E 18 08 hellgrau Rivarossi 1677
1090
1986 GS
WS
DR, „150 Jahre dt. Eisenbahn“
E 18 08 hellgrau Roco 43660
43981
1993-2001
1993-1999
GS
WS
DR, „150 Jahre dt. Eisenbahn“, Holzkassette & Buch E18 08 (Rc43660)(1).jpg
E 18 10 blau Roco 62630
68630
2009-2010 GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB, „Tütenlampen“ bzw. „Stielaugen“ E18 10 (Rc62630(1).jpg
E 18 13 grün Märklin 29015 angekündigt 2009
nicht produziert
WS/mfx Sound DB, Startpackung „150 Jahre Märklin“ E18 13 Ma29015.jpg
E 18 15 blaugrau Märklin 33681
37681
1999 WS/Delta
WS/MM
DR E18 15 Ma37681.jpg
E 18 24 grün Roco 43661
43954
1994-1996 GS/Dig.8pol.
WS
DB E18 24 (Rc43661).jpg
E 18 27 blau Roco 43659
43972
1993-1994 GS
WS
DB
E 18 28 grün Roco 43661 1996 GS/Dig.8pol. DB
E 18 31 grün/rot Roco 43815 1997-2000 GS/Dig.8pol. DR (DDR), Museumslok, Ep.V, Dach ist zu den Seitenwänden verkehrt herum! Roco 43815.jpg
E 18 35 blau Hamo 3023 1965 WS DB
E 18 35 grün Hamo 3024 1965 WS DB
E 18 35 grün Märklin 3024 1959 WS DR E18 35 Maerklin3024.jpg
E 18 35 blau Märklin 3023
3923
1959-1980
1972-1980
WS DB
E 18 35 stahlblau Roco 73563
79563
2014 GS
WS
DB, Ep. IIIa, mittiger silberner Zierstreifen E18 35 Roco 79563.jpg
E 18 035 blau Roco 43659
43972
1992 GS
WS
DB, Loknummer falsch (dreistellig erst ab E 18 045)
E 18 39 blaugrau Roco 43758 1996-2000 GS/Dig.8pol. DR, Frontschürze E18 39 Roco43758.jpg
E 18 40 grün Märklin 26509 2000 WS/MM DR (DDR), Zugsatz Berlin-Leipzig Maerklin 26509 E 18 40 DR DDR.jpg
E 18 42 hellgrün / dunkelgrün Märklin 39681 2006 WS/mfx BBÖ E18 42 Ma39681.jpg
E 18 42 hellgrün / dunkelgrün Trix 22348 2008- GS/Dig.8pol. BBÖ E18 42 Trix22348.jpg
E 18 045 blau Roco 43659
43972
1991-1993 GS
WS
DB
118 005-8 blau Roco 4141B
43431
1985-1986
1986
GS DB, „Tütenlampen“ bzw. „Stielaugen“ 118 005-8 Roco43431.jpg
118 010-8 blau Roco 4141B 1983-1984 GS DB
118 013-2 ozeanblau / elfenbein Märklin 3667 1992 WS/MM DB, Zweierset
118 013-2 ozeanblau / elfenbein Roco 62632
68632
2010- GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB, Ep. IV 118 013-2 Roco62632.jpg
118 014-0 blau Roco 4141B
14141B
1977-1982
1977-1979
GS
WS
DB
118 016-5 blau Märklin 37682 2011 WS/mfx Sound DB 118 Ma37682.jpg
118 016-5 blau Roco 63618
69618
2001-2004 GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB 118 016-5 Roco63618.jpg
118 020-7 blau Piko 51860 2018-2019 GS/PluX22 DB, „Froschaugen“
118 024-9 blau Märklin 3768
3368
1992-1995
1992-1998
WS/MM
WS
DB BR118 M3368 Wiki.jpg
118 024-9 blau Roco 43431 1987-1988 GS DB, Maschinen­raum­ein­richtung
118 026-4 blau Rivarossi 1673
1089
1976 GS
WS
DB
118 028-0 ozeanblau / elfenbein Rivarossi 1672
1092
1976 GS
WS
DB, Ep. IV
118 028-0 ozeanblau / elfenbein Roco 4141A
14141A
1977-1979 GS
WS
DB, Ep. IV
118 028-0 ozeanblau / elfenbein Märklin 37685 2016 WS/MM DB
118 029-8 blau Roco 62631
68631
2010 GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB, „Tütenlampen“ bzw. „Stielaugen“ 118 029-8 Roco 68631.jpg
118 034-8 grün Märklin 3767
3367
1993 WS/MM
WS
DB 118 034-8 Maerklin 3367.jpg
118 034-8 grün Roco 63617
69617
2001 GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB
118 038-9 grün Roco 4141C
43432
1982-1984
1984
GS DB
118 044-7 grün Roco 62633
68633
2011- GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB, ~1970, „Tütenlampen“ bzw. „Stielaugen“ 118 Roco62633.jpg
118 049-6 blau Roco 43431 1986 GS DB
118 049-6 ozeanblau / elfenbein Roco 63619
69619
2003 GS/Dig.8pol.
WS/MM
DB, Ep. IV
Eurotrain
118 049-6 (Rc63619).jpg
118 049-6 ozeanblau / elfenbein Piko 51866 2019-2020 GS/PluX22 DB, „Froschaugen“
118 051-2 grün Roco 4141C
14141C
1977-1984
1977-1979
GS
WS
DB
118 silber Märklin 3667 1992 WS/MM DB, Zweierset
218 019-8 grün/rot Roco 43662 1994-1995 GS/Dig.8pol. DR (DDR) BR BR 218 019-8 roco 43662.jpg
218 031-3 grün/rot Roco 43815 1997-2000 GS/Dig.8pol. DR (DDR), Museumslok
218 031-3 grün/rot Roco 63624
69624
2007-2009 GS/Dig.8pol.
WS/MM
DR (DDR), Museumslok 218 031-3 Roco63624.jpg
218 031-3 grün/rot Piko 71088
Sondermodell Fa. Spielemax
2019 GS/Dig.22pol. PLUX22 DR (DDR), Museumslok
Rbd Halle
Bw Halle P
218 031 DR Ep4 Piko gruen.jpg
1018.01 grün Roco 4141F
43435
1977-1984
1984-1987
GS ÖBB, Schilder für 01, 07 und 08
1018.02 blutorange Roco 4141E
43434 (1)
1977-1984
1984-1990
GS ÖBB
1018.03 blutorange Märklin 37683 2011- WS/mfx Sound ÖBB 1018 Ma37683.jpg
1018.03 blutorange Trix 22683 2011- GS/DCC Sound ÖBB 1018 Trix22683.jpg
1018.04 blutorange Roco 63661
69661
2003 GS/Dig.8pol.
WS/MM
ÖBB
1018.04 tannengrün Märklin 37684 2014
Export
WS/mfx Sound ÖBB Maerklin 37684 1018.04 OeBB.jpg
1018.07 grün Roco 63662
69662
2003 GS/Dig.8pol.
WS/MM
ÖBB
1018.101 grün Roco 43732  ???? GS/Dig.8pol ÖBB
1018.101 grün Märklin 39682 2009 WS/mfx ÖBB 1018 101 Ma39682.jpg
1118.01 grün Roco 4141D
43433
14141D
1977-1982
1984-1987
1977-1979
GS
GS
WS
ÖBB
1118.01 grün Märklin 3369 1994 WS ÖBB
1018 001-6 blutorange Roco 63660
69660
2000-2004 GS/Dig.8pol.
WS/MM
ÖBB 1018 001-6 Roco63660.jpg
1018 002-4 blutorange Roco 43434 (2) 1991-2000 GS ÖBB 1018 002-4 Roco43434.jpg
1018 005-7 grün Roco 43663
63663
GS
GS/Dig.8pol.
ÖBB

Spur TT

Betriebs-Nr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
E 18 02 Photoanstrich Tillig 02458 2016 DR
E 18 08 grün Jatt 11804 1998-2000 DR
E 18 08 grau Tillig 96164 2004 DB, Museumslok
E 18 19 grün/rot Jatt 11801 1998-2000 DR (DDR)
E 18 19 grün/rot MMS 12-5050 2008- DR (DDR)
E 18 19 grün Tillig 96161 2001-2003 DR
E 18 31 grün/rot Jatt 11805 1998-2000 DR (DDR)
E 18 31 grün Tillig 96165 2001-2002 DR (DDR)
E 18 35 blau Jatt 11802 1998-2000 DB Jatt 11802.jpg
E 18 35 blau Tillig 96162 2001-2002 DB
E 18 Fotolackierung Jatt 1993-2000 DR
118 016-5 blau Tillig 96166 2001-2002 DB
118 049-6 ozeanblau/elfenbein Tillig 96167 2001-2002 DB
118 blau Tillig 02451 2012- DB
218 019-8 grün/rot Jatt 11803 1998-2000 DR (DDR)
218 019-8 grün/rot Tillig 96163 2001-2002 DR (DDR) 218 019-8 Tillig96163.jpg
218 019-8 grün/rot Tillig 02450 2012- DR (DDR)
1118.01 grün Tillig 02452 2012- ÖBB

Spur N

Betriebs-Nr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
E 18 08 grau Arnold 2453
82453
1985
1985-1988
DR E18-08 AR.jpg
E 18 24 grün Arnold 2485
82485
1996-1997 DB Ar E18 24.JPG
E 18 26 blau Piko 40307 2019 DB Piko E18 blau.JPG
E 18 36 blau Arnold 2447
82447
1991-1997
1995-1997
DB
E 18 034 grün Arnold 2458 1985-1986 DB
E 18 39 grau Piko 40303(2) 2016 DR
E 18 41 grau Piko 40303 2014 DR
E 18 048 grün Piko 40301 2013 DB Piko 40301, E18 048.JPG
E 18 050 grün Arnold 2484
82484
1996-1997 DR
118 008-2 blau Piko 40300 2013 DB Piko 40300 - 118 008-2.JPG
118 022-3 blau Arnold 2455
82455
1979-1993
1990-1993
DB 118 022 AR.jpg
118 028-0 ozeanblau / elfenbein Arnold 2459
82459
1989-1990
1992-1993
DB
218 019-8 grün/rot Piko 40302 2014- DR (DDR) Bild fehlt.png
218 031-3 grün/rot Arnold 2448 1991-1996 DR (DDR) 218 031 AR.jpg
1018.101 grün Arnold 2442
82442
1994-1997
1996
ÖBB
1118.01 grün Arnold 2445A
2454
1992-1993
1995
ÖBB 1118 01 AR.jpg
1118.03 grün Arnold 2444 1993 ÖBB

Spur Z

Betriebs-Nr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
E 18 06 blau Märklin 88080 2002-2006 DB E18 06 Ma88080.jpg
E 18 13 grün Märklin 81434 2005 DB, Zugsatz Nachtschnellzug E18 13 Ma81434.jpg
E 18 42 hellgrün / dunkelgrün Märklin 81441 2009- BBÖ
Zugsatz Schnellzug
E18 42 Ma81441.jpg
118 013-2 ozeanblau / elfenbein Märklin 88081 2003-2006 DB 118 013-2 Ma88081.jpg
1018.04 blutorange Märklin 88082 2004-2005 ÖBB 1018-04 Ma88082.jpg

Spur 0

Betriebs-Nr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
E 18 08 blaugrau Kiss 410005 2014 DR
118 013-2 ozeanblau / elfenbein Kiss 410011 2014- DB

Spur 1

Betriebs-Nr. Farbe Hersteller Artikel-Nr. Bauzeit Bemerkungen Bild
E 18 06 blau JM Models 1806b -2000- DR
E 18 06 grün JM Models 1806g -2000- DR
E 18 06 silber JM Models 1806s -2000- DR
E 18 08 blaugrau Kiss 245 112 -2007- DR
E 18 28 grün Kiss 245 113 -2007- DB
E 18 047 blau Kiss 245 114 -2007- DB
118 016-5 blau Kiss 245 115 -2007- DB
  • Anmerkung: Bei der Produktankündigung von Kiss wurde ein Modell der E 18 054 mit schwarzen Radsternen gezeigt, das aber so nicht in den Handel kam.